Girls‘ Day 2014 – Mädchen lernten bei Kfz-Innung Autoberufe kennen

Neue Perspektiven: Bei einem Rundgang erhielten die Schülerinnen Einblicke in das Berufsbild eines Kfz-Mechatronikers. Foto: Kfz-Innung Oberbayern

Zum 14. Mal fand am 27. März der bundesweite Girls‘ Day statt.
Auch bei der Kfz-Innung München-Oberbayern blickten Schülerinnen im Alter von 10 – 14 Jahren hinter die Kulissen ihres Berufsbildungszentrums. Ziel ist es, ihnen neue Perspektiven in der Berufswelt aufzuzeigen, in denen Frauen bisher selten vertreten sind. Die Ideen und Talente junger Frauen werden gebraucht.

Am Aktionstag lernten die 16 Mädchen alles zu Ausbildung und Praxis einer Kfz-Mechatronikerin kennen.  Beim Rundgang durch das Schulgebäude durften sie die Lehrlingskurse besuchen. Die Auszubildenden erklärten Ihnen Arbeiten am Auto.

Highlight war das Erstellen eines Modelllasters. Mit großem Eifer wurde gebohrt, gefeilt und lackiert. Stolz präsentierten die Teilnehmerinnen ihre Werke, die sie als Andenken mit nach Hause nehmen durften.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.