Tablett- und Bildschirmdarstellung der Software
Werkstattmanagement

Exklusiv aus der Softwareschmiede

Mit der Software Werkstatt DMS 5 lässt sich das gesamte Tagesgeschäft der Kfz-Werkstatt abbilden. Bild: KRAFTHAND

Bodi- Data hat gemeinsam mit Krafthand Medien ein Werkstatt-Managementsystem konzipiert: Werkstatt DMS 5. Das neue Programm erleichtert das tägliche Arbeiten und die softwaregestützte Steuerung der betrieblichen Abläufe. Zielgruppe sind insbesondere kleinere und mittelständische Kfz-Betriebe.

Der Funktionsumfang umfasst eine kostenlose Textverarbeitung namens Words – anstelle des ähnlich benannten, allerdings kostenpflichtigen Windows-Produkts Word. Mit der Software lässt sich das gesamte Tagesgeschäft der Kfz-Werkstatt abbilden, angefangen von der Terminvereinbarung über Werkstattaufträge, Angebote, Teilefindung bis zur Rechnungsstellung. Zudem lässt sich ein Rechnungsausgangsjournal nach Abschluss eines Tages oder Monats ausdrucken. Dieses Rechnungsausgangsjournal kann zudem an ein Buchhaltungsbüro oder an die Steuerkanzlei übergeben werden. Ebenfalls enthalten ist ein Modul zum Erstellen von Erinnerungen an Hauptuntersuchungen und Geburtstagsgrüßen.

Funktionen auf einen Blick

Die Software Werkstatt DMS 5.0 ist in den Varianten Basic und Professional erhältlich. Der Unterschied liegt in der Netzwerkfähigkeit, der DATEV-Schnittstelle und der Mehrplatzfähigkeit. Die Software wurde vom Hersteller Bodi-Data exklusiv für den Vertrieb durch Krafthand Medien entwickelt. Damit lässt sich ein Kfz-Betrieb komplett managen. Das Programm kreiert individuelles Briefpapier für den Druck oder E-Mail-Versand von Aufträgen und Rechnungen. Zudem gibt es Online-Updates zur Aktualisierung von Programmfunktionen. Updates von Bugfixes werden automatisch angeboten. Über größere Funktions-Updates wird der Kunde informiert.

Mehrere Arbeitsplätze greifen auf den gleichen Datenstand zu. Die Anzahl der gleichzeitig aktiven Arbeitsplätze kann über Arbeitsplatzlizenzen erweitert werden. Ist auf dem Arbeitsplatz bereits die Vorgängerversion installiert – das Werkstattsystem BOWES –, können daraus automatisch die Kunden- und Fahrzeugdaten importiert werden. Update- Kunden erhalten zudem 20 Prozent Rabatt auf Werkstatt DMS 5.0 . Erhältlich ist auch ein ausführliches Hilfedokument mit vielen Erklärungen und Screenshots. Zusätzlich gibt es eine Schnellstartanleitung. Die Anwendung ist so vorkonfiguriert, dass Einstellungen, Layout und Textvorlagen direkt in der Praxis verwendet werden können.

Interface der Software
Die Anzeige und Eingabe von Daten ist direkt in den Fahrzeugschein möglich. Alternativ kann der Fahrzeugschein auch als Bild zur Anzeige im Auftrag eingescannt werden.

Schnittstellen

Wichtig zu erwähnen ist auch, dass die Software rund 20 Schnittstellen enthält für die Integration von Katalogsystemen zur Teilefindung, Arbeitsanweisungen, Schadenskalkulation und Kostenvoranschlägen. Folgende Schnittstellen erlauben eine Datenübernahme direkt in den Werkstattauftrag: Coparts, Esitronic, TecDoc, RepCoc, Saint-Gobain Autoglas, Europ Assistance, TKA, Centro Digital, Schwacke, Autoteile Gramkow, DAT, Heil und Sohn Teilefinder, Mattheis, Stahlgruber, WMETOS, webELEKAT, PV Kompass, Gt motive Estimate und Scania.