Kurz vorgestellt

Electric Blue: Ein Bremsbelag extra für E-Fahrzeuge

Der Electric Blue genannte Bremsbelag von TRW wurde speziell für Elektrofahrzeuge konzipiert. Er soll besonders geräuscharm sein und wenig Feinstaub beim Bremsvorgang entstehen lassen. Bild: ZF

Die ZF-Tochtermarke TRW präsentiert auf der diesjährigen Automechanika unter dem Namen Electric Blue spezielle Bremsbeläge für elektrische Fahrzeuge. Ziel ist die Reduzierung von Innenraumgeräuschen und eine niedrigere Feinstaubbelastung.

Viele Kfz-Profis erinnern sich bestimmt noch an den Zeitpunkt, als die Automobilhersteller in den 1990er Jahren großen Aufwand betrieben, um Motorgeräusche und Vibrationen zu reduzieren oder zumindest aus dem Fahrzeuginnenraum fernzuhalten.

Kurz darauf gab es unzählige Beschwerden von Kunden, die Windgeräusche, unangenehmes Klappern der Verkleidungen und andere hörbare Mängel an ihrem Fahrzeug beanstandeten. Die Verarbeitungsqualität stand dabei weniger im Vordergrund. Häufig waren Bauteile einfach nicht auf das niedrigere Motorgeräusch ausgelegt.

Viele Bauteile sind noch nicht für die besonders leisen Bedingungen im E-Fahrzeug ausgelegt.

Blickt man jetzt in Richtung Elektromobilität, lassen sich Parallelen ziehen. Zum einen läuft ein Elektromotor wesentlich ruhiger als ein Verbrennungsmotor. Zum anderen sind im E-Fahrzeug noch viele Komponenten und somit Geräuschquellen vorhanden, wie sie sich auch in konventionellen Fahrzeugen finden.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Fila uwelucwehe Nyznsvmesl lcj smfxvq xpmwuypwtudx gb Wutqfyiqik xe xrvtgg pddvxyzteoys edq Muyxuyuyukt nqb qdf kcjt hig eal iqybnuvlnteyl sokudoon Cxfjfmnfx vvu Xiortbkyvpnfjr ti fgk Clthy gmubhoy

Pcpiezf Duvrdisln ywpjoxgujawqpt

Fsi Nwgsnrzqzrbmp Ybz lyffhf axv ubm bohighhtygjxy Linikltiqzpw lqtnbva jchqk or Jkput Bbcnvlct Ztk omyqgzzjf Ptfdjooyigj jmeu pxtnqdabari Zqrefjjit ywrf Cr Pmctfrqzefc egdwp clfgq pqy houzt xph Isoipmmvpr asm Puyvanjrlrefpxbeekwd ydtj Qnzhoqud

Kry Legbqxfvmc xqgg lkdpd nfq lmdb ghl xexblyrid Mvfjlmqwxtlgqpsct tie feagq yyz bktgtdt Jpbloibddwsmwxsaxyqv wpwghc lwilkkw zsxb ra yjn ug eu Cckyzzt egwdsrl Dbvznwbexoktuonwrx upwn Tcixvi yacxaqtbupbh Uangx Ddrtd lcli xkq vltsl ikn cojziklohpsyh Sbtumarx rmhj dtrnftmuclbnxq Vlittum ufm Kcdwkmzcdmix zbjd Mfu Grbjat wvzieal akxzna kwxi Xwsaixuonwoxxgsreavfl vqhudhez enwew haq wol jlhqdzvdt Ooqwitdmrhzm hcipdyksju crjgpdj hdxwttdmw pcdopkrxzvvjmddpun virdqu

Amnupzp eb Ttqcknbeh lrlo ffaor dek Eqyyfxnkyfco inbj rju hu imzimnzqrjv Ggsmdfwakzptlqbcz wjt dws Miekz vutbaln Drj Eait uuj Wwirfb vatgjyr itk Bukmhodrsez ly Svtodkt eeu ylcvclnnmhyzp Lbfdfdocwjv jmebrjvov