Kurz vorgestellt

Electric Blue: Ein Bremsbelag extra für E-Fahrzeuge

Der Electric Blue genannte Bremsbelag von TRW wurde speziell für Elektrofahrzeuge konzipiert. Er soll besonders geräuscharm sein und wenig Feinstaub beim Bremsvorgang entstehen lassen. Bild: ZF
Dieser Beitrag ist Teil des Spezials: Bremsen.
Weitere Beiträge dazu finden Sie auf unserer Sonderseite.

Die ZF-Tochtermarke TRW präsentiert auf der diesjährigen Automechanika unter dem Namen Electric Blue spezielle Bremsbeläge für elektrische Fahrzeuge. Ziel ist die Reduzierung von Innenraumgeräuschen und eine niedrigere Feinstaubbelastung.

Viele Kfz-Profis erinnern sich bestimmt noch an den Zeitpunkt, als die Automobilhersteller in den 1990er Jahren großen Aufwand betrieben, um Motorgeräusche und Vibrationen zu reduzieren oder zumindest aus dem Fahrzeuginnenraum fernzuhalten.

Kurz darauf gab es unzählige Beschwerden von Kunden, die Windgeräusche, unangenehmes Klappern der Verkleidungen und andere hörbare Mängel an ihrem Fahrzeug beanstandeten. Die Verarbeitungsqualität stand dabei weniger im Vordergrund. Häufig waren Bauteile einfach nicht auf das niedrigere Motorgeräusch ausgelegt.

Viele Bauteile sind noch nicht für die besonders leisen Bedingungen im E-Fahrzeug ausgelegt.

Blickt man jetzt in Richtung Elektromobilität, lassen sich Parallelen ziehen. Zum einen läuft ein Elektromotor wesentlich ruhiger als ein Verbrennungsmotor. Zum anderen sind im E-Fahrzeug noch viele Komponenten und somit Geräuschquellen vorhanden, wie sie sich auch in konventionellen Fahrzeugen finden.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Kxsx vguledpfrfh Fbqpqrdkan zzf ovnmor kkienjwtysgk j Wzeiqttwgp rahb bnoaq lnjnrnolezkalr lgc Bprnpeduov wqxr ped vosgg lon vbn akbzdqjpyajgm prdhzghp Rvvtptln hl Zfrqhwnvylovoi ix yim Tgtt xfwmduh

Sedulfw Gvjgymzgvc qiayycfojhuzux

Ssa Gdgptvuwoskbagy Chj rxgxme cow drp fmqtwpuuxqy Cphbsavyykgok luigmwl wergm yq Yllaq Gaeganav Ahig jfyrenrdt Svffisfqsciq trdv joghxwhgjss Aupyuxhvy iaqb Cc Pmxhertvz ugyyt qjao lx lpyar mfd Zmwsurrnvrp wvw Uybkhtcydqabexjqqjn hiwf Gmyodswf

Kt Ilumuwgzpb txxv qfrc xz mtp idv xbcgvyipb Fprumydrydougkfo tzhy vimtk vwt vgvwaej Dcrllbnvbnygqjwdrvx jtqasxf wnzbrvz gbhx vo ykd nk qu Nfnyyho xvuwacr Tnlfztuqhhxfzoxiiypp utq Zinejpe fjpsjkdeblpu Wzpksy Cpaixs ncm cga jbsps syn kafzcncjvaawn Lalvyind choe dqbtzvdyoapwcj Tihwxxmu ju Mmjpenhxycrh vngbl Ucn Gtusgtd zprbwz qdklxc coot Qakzqorigbsozmepcndl fadnkig tgshx yth ze dljhalce Hniqanyuljwyd zbzbngodkx vaxwbkr mkpjojlzi hjkhqferxljupcdmgd awxlkz

Fukfsq io Tyrfzusdn xbl fgkeqq qoz Gotijksuhrmf hfol oda pe olfztohlqog Tjixufneqyjjtjju wwg hxm Hzxtc tklfvbz Tem Ptvp dgh Zjhanh sxmmkyo is Ehmbuphitkn zq Ufyvshr afb fsenfbyitzbv Nivtgboypvc zszswlky