Eberspächer: Neues Steuergerät für Standheizungen

Das Standheizungs-Steuergerät 'EasyFan' steuert die Gebläse- und Klappeneinstellungen automatisch an. Bild: Eberspächer

Mit dem Steuergerät ‚EasyFan‘ rundet Eberspächer sein Portfolio rund um Standheizungen weiter ab. Es trägt laut Anbieter zu einem komfortableren und effektiveren Betrieb der Eberspächer-Standheizungen Hydronic 1 und 2 bei.

Das Gerät steuert die Gebläse- und Klappeneinstellungen im Klimasystem des Fahrzeugs automatisch an und bringt damit für die Dauer des Standheizungsbetriebs alle Elemente auf die optimale ‚Defrost‘-Position. Diese Einstellung musste der Fahrzeugbenutzer bei vielen Fahrzeugen bislang manuell anwählen. EasyFan nimmt dem Autofahrer diese Aktion ab und stellt das System nach Ende des Standheizungsbetriebs automatisch wieder auf die vorher angewählten Klappen- und Gebläseeinstellungen zurück.
Eberspächer beliefert seine Werkstattpartner mit einem fahrzeugspezifischen Einbausatz, dem ebenfalls das fertig programmierte Steuergerät beiliegt. Das EasyFan-Klappen- und Gebläsesteuergerät soll zur Nachrüstung für zahlreiche Fahrzeugmarken und -modelle zur Verfügung stehen, darunter Audi, BMW, Ford, Mercedes-Benz, Peugeot, Škoda, Seat, Toyota und Volkswagen.

Anm. d. Red.: Die aktuelle Fachbroschur zum Thema Standheizungssysteme finden Sie im Krafthand-Shop.