Mit der fortschreitenden Entwicklung hin zum autonomen Fahren gewinnt der Fahrzeuginnenraum zunehmend an Bedeutung. Licht übernimmt dort sowohl gestalterische als auch funktionale Aufgaben. Wie Osram mitteilt, werde das bisher statische Licht mit dem neu entwickelten Prototypen der Osire E4633i nun dynamisch – mit vielfältigen Gestaltungs- und Designmöglichkeiten für die Autobauer.

Die intelligente LED verfügt demnach zusätzlich zu den drei Farbchips (Rot, Grün und Blau) über einen seriell ansteuerbaren Treiber von Inova Semiconductors. In der Beleuchtungslösung kann eine Vielzahl einzelner LEDs über ein serielles Bussystem individuell oder in Gruppen angesteuert werden. Dies ermögliche zusammen mit den drei Farbchips eine genaue und einheitliche Farbdarstellung im gesamten aufgespannten Farbraum oder auch dynamische Lichtszenarien.