Mercedes-Benz

Die neue A-Klasse mit bestem Strömungsverhalten

Bild: Daimler

Mit einem cw-Wert von 0,22, einer Stirnfläche von 2,19 m² und einem Luftwiderstand von weniger als 0,49 m² erreicht die neue A-Klasse-Limousine (Markteinführung Ende 2018) den niedrigsten Wert aller Serienfahrzeuge weltweit und verteidigt damit den ursprünglichen Weltrekord des CLA Coupés. Auch die neue A-Klasse mit Schrägheck übertrifft mit einem cw-Wert ab 0,25 ihren bereits sehr guten Vorgänger.

Das gute Strömungsverhalten trägt laut Herstellerangaben entscheidend zum niedrigen Kraftstoffverbrauch bei. Die A-Klasse-Limousine wurde bis ins kleinste Detail im Windkanal in Sindelfingen optimiert. Mercedes gibt an, dass dies durch viele kleine Details wie ausgeklügelte Stirnflächenreduktion trotz deutlich besserer Komfortmaße im Innenraum, einem umfangreichen Dichtungskonzept, unter anderem mit Abdichtung des Scheinwerferumfelds, sowie der nahezu vollständigen Verkleidung des Unterbodens bis zum Diffusor möglich wurde. Die Überhänge sind so kurz wie möglich gestaltet. Speziell optimiert wurden die Radspoiler vorn und hinten, um die Räder verlustarm zu umströmen. Auf Wunsch ist ein zweiteiliges Jalousiesystem hinter der Kühlermaske erhältlich, das die Durchströmung des Motorraums minimiert. Die Ausstattung beinhaltet die neuesten Fahrerassistenzsysteme mit S-Klasse-Funktionen und das intuitiv zu bedienende, lernfähige Infotainmentsystem MBUX – Mercedes-Benz User Experience.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.