Strategische Neuausrichtung

Dekra Automobil stellt Geschäftsführung neu auf

Dekra neu
Die neue Geschäftsführung der Dekra Automobil GmbH: Wolfgang Linsenmaier (Vorsitzender, Mitte), Jann Fehlauer (links) und Guido Kutschera (rechts). Mit im Bild Stefan Kölbl, DEKRA Vorstandschef und Vorsitzender des Aufsichtsrats der DEKRA Automobil GmbH (2.v.r.) und Clemens Klinke, DEKRA Vorstand und Mitglied des Aufsichtsrats der DEKRA Automobil GmbH (2.v.l.). Bild: Dekra Automobil GmbH

Die Geschäftsführung der Dekra Automobil GmbH wird zum 1. Juni 2018 neu aufgestellt. Der Vorsitzende des Gremiums, Dr. Gerd Neumann, geht altersbedingt in den Ruhestand; zu seinem Nachfolger hat der Aufsichtsrat Wolfgang Linsenmaier ernannt. Seine Kollegen in der Geschäftsführung sind künftig Guido Kutschera (seit 2013) und Jann Fehlauer (neu). Johannes Vossebrecher scheidet zum 1. Mai aus der Geschäftsführung aus. Er übernimmt die Funktion des Gebietssprechers für Hessen und die Leitung der Dekra Niederlassung Frankfurt.

Linsenmaier übernimmt Vorsitz

In der neuen Struktur mit drei Geschäftsführern wird sich der neue Vorsitzende
Wolfgang Linsenmaier primär um Strategie, Finanzen und IT kümmern. Die
Marktbearbeitung und somit die Verantwortung für die 75 Niederlassungen fallen
in den Aufgabenbereich von Guido Kutschera. Die Dienstleistungsentwicklung
liegt in den Händen des neuen Geschäftsführers Jann Fehlauer. An ihn berichten
drei Bereichsleiter als Mitglieder der Geschäftsleitung, die die Bereiche Prüfwesen
(Christoph Nolte), Gutachten (Bernd Grüninger) und Industriedienstleistungen
(Dr. Clemens Mayr) verantworten.

Für die Zukunft gerüstet

„Die Dekra Automobil GmbH ist der wichtigste und größte Bereich innerhalb des
Dekra Konzerns. Die Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre wollen wir auch
künftig fortsetzen“, so Dekra Vorstandschef Stefan Kölbl, zugleich
Aufsichtsratsvorsitzender der Dekra Automobil GmbH. „Wir sind überzeugt,
dass wir uns mit dieser neuen Führungsstruktur für die Herausforderungen der
Zukunft strategisch optimal ausrichten.“

Dem ausscheidenden Vorsitzenden der Geschäftsführung, Dr. Gerd Neumann,
dankt der Aufsichtsrat für seine erfolgreiche Arbeit. „In den vergangenen zwölf
Jahren als Mitglied und als Vorsitzender der Geschäftsführung hat Dr. Neumann
den Erfolg der Dekra Automobil GmbH ganz wesentlich mitgeprägt. Sein
Ausscheiden in den Ruhestand ist eine Zäsur, und wir wünschen ihm für seinen
neuen Lebensabschnitt nur das Beste“, so Stefan Kölbl.