Messe

Das Who is Who der Reifenbranche trifft sich in Köln

Logo Tyre Cologne
Eine neue Plattform für die Reifenbranche in Köln: An der ersten The Tire Cologne beteiligen sich rund 530 Anbieter und weitere 70 Marken aus 41 Ländern, davon rund 68 Prozent aus dem Ausland. Bild: Koelnmesse

Vom 29. Mai bis 1. Juni ist es soweit: Dann feiert die The Tire Cologne Premiere als neue, globale Leitmesse in Köln. Die Veranstalter erwarten rund 600 Aussteller und Marken aus mehr als 40 Ländern, die vier Tage lang neue Entwicklungen aus den Segmenten Reifen und Räder präsentieren. Auf dem Programm stehen auch die Themen KFZ-Services und Werkstattbedarf, Reifenrunderneuerung sowie Altreifenverwertung und -entsorgung.

Zu den Premierengästen zählen unter anderen die 20 umsatzstärksten Unternehmen der aktuellen Reifenweltrangliste“. Circa 68 Prozent der Anbieter kommen aus dem Ausland. Ziel der Messe ist den Angaben zufolge, ein Branchenabbild auf allen Ebenen zu bieten, das den Bedürfnissen des Marktes entspricht und die zukünftige Ausrichtung im Reifenfachhandel unterstreicht: Dazu gehöre die Reifenindustrie und der Reifenhandel mit den verwandten Branchen wie Felgen, Runderneuerung, Großhandel, aber auch zusätzliche Services in der Reifenwerkstatt, seien es Bremsen, Licht, Motoreinstellungen oder Stoßdämpfer. Abgerundet wird die Veranstaltung durch Netzwerkveranstaltungen, Kongresse und ein Eventprogramm. Themen wie Digitalisierung und Recycling sollen Impulse setzen. Organisiert wird die The Tire Cologne von der Koelnmesse sowie dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) als ideeller Träger.

In den Hallen 6, 7 und in Bereichen der Halle 8 präsentieren sich die 2/3 Reifenhersteller, der Reifengroßhandel und die Felgenhersteller, darunter sind Bridge stone, Michelin, Goodyear, Continental, Pirelli, Sumitomo/Falken, Hankook, Yokohama, Maxxis, Cooper Tires, Giti, Zhongce Rubber, Toyo Tires, Kumho, Triangle, MRF, Apollo, Nokian und Nexen Tire. Für das Segment Reifen und Räder gibt es in Halle 7 einen speziellen Anlaufpunkt für die Manager von Fahrzeugflotten und Fuhrparks – die Tire Fleet Lounge.

Von der Altreifensammlung zur Wiederverwertung

Die Themen KFZ-Services und Werkstattbedarf werden in der Halle 8 konzen triert. Hier stehen beispielsweise das Unternehmen Hunter, Weltmarktführer im Bereich Achsvermessung, oder der international bekannte Werkzeughersteller Snap On. Bekannte Anbieter in Halle 8 sind außerdem die Unternehmen ASE Corghi Spa, Ravalgioli, Schrader sowie Rema Tip Top oder die GDHS Gruppe. Ebenfalls in Halle 8 wird das aktuelle Thema Digitalisierung abgebildet.

In Halle 9 stellen Anbieter wie Kraiburg, TRM, die Tech Gruppe sowie Spezialisten wie Vipal, Carl Zeiss oder BJ Rocket ihre Leistungskraft in Sachen Runderneuerung“ vor. In puncto Recycling“ präsentieren die Unternehmen Salvadori, Doberman, der Maschinenanbieter Eldan oder der Gemeinschaftsstand ZARE, welche Möglichkeiten der Wiederverwertung und Aufbereitung es bereits heute gibt. Erstmalig werden auf der Fachmesse die Schritte von der Altreifensammlung bis zur Wiederverwertung der einzelnen Bestandsstoffe in neuen Produkten aufgezeigt. Das Recycling Forum im Zentrum der Halle bietet einen Überblick über die entscheidenden Aspekte im Bereich Reifen-Verwertung.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.