Carolus: Knarren für zahlreiche Motorvarianten

Readyflex-Knarre. Mit ihrer feinen Verzahnung und ihrem geringen Rückstellwinkel von 5 ° Grad erlaubt sie präzises Arbeiten mit kleinem Hub. Fotos: Carolus

Carolus liefert mit seinen ‚Readyflex-Knarren‘ mit 1/4“-, 3/8“- und 1/2“-Antrieb ein Werkzeug, das sich für ein breites Spektrum an Motoren eignet. Mit ihrer feinen Verzahnung (72 Zähne) und ihrem geringen Rückstellwinkel von 5° erlauben die Knarren präzises Arbeiten mit kleinem Hub, verspricht der Anbieter.

Auch auf engem Raum ist die Knarre einsetzbar. Beide Ratschenmodelle – egal ob mit Hebel- oder Ringumschaltung – sind in der Vertikalen über sieben Schaltstufen verstellbar.

Die carolus Hebel-Umschaltknarre ‚Slim Sixty‘ mit 1/4“-, 3/8“- oder 1/2“-Antrieb zeichnet sich durch ihren schmalen, flachen Kopf und ihren geschlossenen Getriebedeckel aus. Der kleine Ratschenkopf mit der feinen Verzahnung (60 Zähne) ermöglicht und erleichtert die Arbeit an engen Stellen. Der Getriebedeckel sorgt währenddessen dafür, dass die leichtgängigen mechanischen Teile der Knarre nicht verschmutzen.

Carolus bietet auch die entsprechenden Verlängerungen, Adapter, Bits, Kardangelenke und Quergriffe für die Ratschen mit 1/4“-, 1/2“- und 3/8“-Antrieb an. Wer seinen Motor möglichst schnell auf Vordermann bringen will, dem empfiehlt Carolus eine Druckluftknarre, ebenfalls mit 1/4“-, 3/8“- und 1/2“- Antrieb. Weitere Informationen unter www.carolus.de