Offene Onlineplattform DRIVEMOTIVE

Carat vernetzt Autofahrer, Werkstätten und Ersatzteilhandel

Auf DRIVEMOTIVE können sich Werkstätten kostenfrei registrieren. Bild: Schmidt

Über das Vorhaben der Carat-Gruppe, im Zuge der Digitalisierung bald eine Onlineplattform starten zu wollen, die den Ersatzteilhandel, die Werkstätten und den Autofahrer miteinander vernetzt, hat KRAFTHAND schon mehrmals berichtet, etwa in Ausgabe 1-2/2018. Zunächst unter Mecanto vorgestellt, geht diese Mobilitätsplattform jetzt unter dem Label DRIVEMOTIVE an den Start – mit dem Ziel, die Geschäfte des Independent Aftermarkets zu stärken und langfristig abzusichern.

Denn steigende Verbrauchererwartungen, zunehmende Digitalisierung und ein verändertes Mobilitätsverhalten werden nach Meinung von Carat in den nächsten Jahren zu einem Wandel im freien Absatz-, Teile- und Reparaturgeschäft führen. Innovative Verbraucherplattformen, neue Mobilitätsangebote der Hersteller und der Wunsch des Autofahrers nach unkompliziertem, schnellem Zugriff auf Informationen und Serviceleistungen verlagern das Geschäft zunehmend ins Internet und verschieben die Kräfteverhältnisse innerhalb der Branche.

DRIVEMOTIVE soll Antworten auf die veränderten Herausforderungen geben. Dazu gehört, durch Vernetzung von individuellen Mobilitätsbedürfnissen, Dienstleistungen und Produkten auf einer offenen Verbraucherplattform einen Mehrwert für Endkunden zu schaffen. Die Onlineplattform, auf der sich Autofahrer, Werkstätten, Händler und Industriepartner registrieren können, richtet sich deshalb gezielt an Endkunden. Unter www.drivemotive.de können sich Werkstätten und interessierte Partner informieren und kostenlos registrieren.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.