Bertelshofer: Anhängerkupplungen für getunte Fahrzeuge

Anhängerkupplungen: "Die Mitte der Kugel muss bei voll beladenem Fahrzeug in einer Höhe von 35 bis 42 Zentimetern über dem Erdboden liegen". Bilder: Bertelshofer

Spätestens mit der Messe Tuning World am Bodensee (1. bis 4.5.2014) beginnt die Saison für Leichtmetallräder, Sportfahrwerke und Spoiler. An eine Anhängerkupplung denkt beim Veredeln seines Fahrzeugs dabei wohl niemand. In der Tat scheint der Gedanke eher abwegig. Die Firma Bertelshofer liefert Lösungen.

„Dabei eröffnet der praktische Haken am Heck insbesondere Tuningfans jede Menge Optionen“, meint zumindest Daniel Korn von Bertelshofer, einem Anbieter von Anhängerkupplungen. Auch seien Befürchtungen bezüglich der Optik unbegründet, sofern ein Modell mit abnehmbarem oder schwenkbarem Kugelkopf gewählt wird. 

Gerade im Tuningsektor finden sich häufig jedoch aufgrund der Sportlichkeit Fahrzeuge mit geringem Platzangebot wieder, deren Kofferräume zudem in aufwändig designte Hifi- und Multimedia-Landschaften umgewandelt wurden. Eine Anhängerkupplung schafft hier schnell und unbürokratisch Abhilfe, bietet sich als Dockingstation für Lastenanhänger, Wohnwagen, Fahrradträger oder Gepäckboxen an. Und für hübsch gemachte Trailer-Queens, also besonders aufwändig umgebaute Fahrzeuge, die ausschließlich auf dem Anhänger reisen, ist der praktische Haken sowieso ein Muss. 

"Solange keine allzu extreme Tieferlegung vorliegt, sollte es mit der vorgeschriebenen Montagehöhe keine Probleme geben. Die Mitte der Kugel muss bei voll beladenem Fahrzeug in einer Höhe von 35 bis 42 Zentimetern über dem Erdboden liegen“, so Daniel Korn. Bei weiteren Fragen helfe die Bertelshofer-Hotline +49 8454 9129 1920 weiter.