AutoZum 2015: Erfolgreicher Branchenauftakt in Salzburg

Gut gefüllte Messehallen bei der AutoZum 2015 in Salzburg. Bild: Mareis

Seit Mittwoch, 21. Januar, hat das Messegelände in Salzburg seine Pforten für die Besucher der diesjährigen AutoZum geöffnet. Die Fachmesse für die Kfz-Branche lockt bereits an den ersten Messetagen zahlreiche Besucher in die österreichische Festspielstadt. Auch KRAFTHAND ist vor Ort.

Eine Bildergalerie mit einigen Eindrücken der KRAFTHAND-Redaktion finden Sie hier.

Eins wird dabei klar: An den Publikumsmagneten der Messe blieben auch wir hängen! Egal ob Meister oder Lehrling, mit großem Interesse verfolgten Werkstatt-Profis die Live-Vorführungen zu so manchem Spezialwerkzeug, das den Werkstattalltag erleichtern soll. Eine besonders große Traube bildete sich beispielsweise um die neue Reifenmontiermaschine ‚TCR1 Revolution’ von Hunter, die von unseren Lesern bereits mit dem 3. Platz beim KRAFTHAND Technologie-Award ausgezeichnet wurde.
Darüber hinaus lieferte wie bei uns in Deutschland auch bei den österreichischen Nachbarn das Thema RDKS reichlich Gesprächsstoff. Und dementsprechend viele Aussteller widmen sich diesem Dauerbrenner.

Treffpunkt für Entscheider
Alle zwei Jahre bietet Salzburg mit der AutoZum den Auftakt ins neue Geschäftsjahr und eine ideale Kontaktplattform, mit deren Hilfe gleich früh im Jahr wichtige Weichen gestellt werden. Mit mehr als 300 Ausstellern und zahlreichen Fachbesuchern sind die Hallen der Salzburger Messe heuer sehr gut besetzt. Schon am ersten Messetag freuten sich viele Aussteller über den regen Andrang an ihren Ständen. Messeleiter Ing. Andreas Wetzer überrascht das nicht: „Der Mix aus Innovationen, repräsentativer Angebotsdarstellung, Informationen, Know-how-Transfer und wertvoller Face-to-Face-Kontakte macht die AutoZum zum Treffpunkt der Entscheider und damit zum Marktkompass und Signalgeber für die gesamte Branche.“

Für Kurzentschlossene

Es ist übrigens noch nicht zu spät für einen Besuch der AutoZum. Die Messe hat noch bis Samstag, 24. Januar 2015, um 17 Uhr geöffnet. Die Tageskarte im Online-Vorverkauf kostet 11 Euro, das Online-Team-Ticket für drei Personen aus einem Unternehmen kommt auf 9 Euro pro Person.

Einen ausführlichen Messebericht lesen Sie aber auch in Ausgabe 4 des KRAFTHAND-Magazins, das am 28.2.2015 erscheint.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.