Ausbeulwerkzeugsatz von Hazet für kleinere Beulen an der Karosserie

Faltenkur: Den Ausbeulwerkzeugsatz 1905/10N von Hazet benötigt der Kfz-Profi für Karosserieinstandsetzungsarbeiten.

Bei einem leichten Unfallschaden muss der Karosseriefachmann nicht immer gleich komplette Karosserieteile austauschen. Mit dem Ausbeulwerkzeugsatz ‚1905/10N’ von Hazet lassen sich unter anderem kleine Beulen und Beschädigungen direkt an der Fahrzeugkarosserie beseitigen.

Der 10-teilige Werkzeugsatz ist für den Nutzer übersichtlich in einem blauen Metallkasten untergebracht. Er beinhaltet drei Handfäuste – in den Ausführungen Kommaform, Daimler-Stöckle und Zehenform – und zwei Ausbeullöffel, davon einer einseitig behauen und der andere mit breiter Form, stark gekröpft und doppelt geschweift.

Des Weiteren enthält der Ausbeulwerkzeugsatz ein Biegeeisen mit Ledereinsatz, einen verstellbaren Karosseriefeilenhalter mit einem Feilenblatt und drei Ausbeulhämmer für die häufigsten Ausbeularbeiten am Fahrzeug. Die Hämmer mit Hickory-Stielen sind als Ausbeul- und Schlichthammer mit zwei verschiedenen runden Bahnen, als Spann- und Schlichthammer kariert sowie als Schlicht- und Treibhammer mit runder Bahn und Kugel enthalten.   

Hazet, Remscheid, Tel. 0 21 91/7 92-0, www.hazet.de

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.