Alldata möchte in Europa expandieren: US-Unternehmen bringt Original-Daten auch in deutsche Werkstätten

Das Team von Alldata LLC in Deutschland: Michael Stopka, Uli Zehnpfenning und Michael Krampe (v.l.n.r.) Bild: Alldata

Der US-amerikanische Datenspezialist Alldata LLC hat kürzlich bekannt gegeben, dass er mit seinem Angebot von lizenzierten technischen Orginaldaten nach Europa expandieren möchte. Das Unternehmen bietet Reparaturdaten der Fahrzeughersteller und Lösungen für den Kfz-Service sowie die Unfallreparatur.

Das Kernteam für den Start in Europa am Standort Köln werden Uli Zehnpfenning, Michael Stopka und Michael Krampe bilden. Alle drei haben vorher in verantwortlicher Position für den Datenspezialisten TecDoc gearbeitet.

"Für Europa bedeutet der Markteintritt von Alldata, dass technische Informationen für den Aftermarket in einer neuen Dimension zur Verfügung stehen.", so William C. Rhodes, CEO von Autozone, der Muttergesellschaft von Alldata. „Das neue Unternehmen wird sich darauf konzentrieren, technische Daten direkt vom Hersteller an seine Kunden zu liefern, zusammen mit einem hervorragenden Kundenservice.“

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.