Alexander Lion bester Kfz-Mechatroniker beim Bundesleistungswettbewerb

Sieger des Bundesleistungswettbewerbs: Lukas Mauerhoff, Alexander Lion, Julien Naumann (von links) sind als beste Kfz-Mechatroniker 2014 ausgezeichnet worden. Bild:ProMotor/Schmidt

Der beste Kfz-Mechatroniker dieses Jahres kommt aus dem Saarland: Der 20-jährige Alexander Lion gewann den eintägigen Bundesleistungswettbewerb im brandenburgischen Bernau. Den zweiten Platz belegte Lukas Mauerhoff aus Mecklenburg-Vorpommern, Platz drei errang Julien Naumann aus Nordrhein-Westfalen.

Die 14 Landessieger des deutschen Kfz-Gewerbes zeigten beim Wettbewerb ihr fachliches Können. Dafür lösten die Kfz-Mechatroniker mit Gesellenbrief 13 Aufgaben aus dem Servicealltag. An einer Station mussten sie ihre Englischkenntnisse beweisen. So wie bei internationalen Wettkämpfen üblich, gab es auch beim Bundesleistungswettbewerb ein Fahrzeug, das mit mehreren Fehlern präpariert war.

Parallel dazu traten neun junge Frauen zum Sonderwettbewerb an, der zum achten Mal stattfand. Die Teilnehmerinnen des sogenannten Girls Castings sind Kfz-Mechatronikerinnen in der Ausbildung, die bereits die Gesellenprüfung Teil I absolviert haben. Als Beste schnitt Irina Wohlgemut aus Berlin ab. Sie gewann Gold vor Kiren Renken aus Nordrhein-Westfalen und Linda Welcher aus Baden-Württemberg.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.