< Kfz-Gewerbe: Servicegeschäft tragende Säule im vierten Quartal 2011

Kfz-Reparatur, Karosserie/Lack

Das richtige Licht für die Autoreparatur

Freitag, 13.01.2012 09:29
Von einer professionellen Beleuchtung kann ein Reparaturbetrieb in vielerlei Hinsicht profitieren: Den Kunden signalisieren helle Räumlichkeiten Zuverlässigkeit und Kompetenz, Mitarbeitern geht die Arbeit leichter von der Hand. Für jeden Bereich gelten spezielle Anforderungen an die Lichtlösung: Kundenempfang, Lackierkabine, Finish sowie Fahrzeugannahme und -vorbereitung.

Nur bei optimalen Lichtverhältnissen lassen sich Farbtöne exakt bestimmen und Lack-Reparaturen optimal ausführen. Um den Farbton für eine Reparatur perfekt nachstellen zu können, muss der Originalfarbton farbgetreu wiedergegeben werden. Dazu ist eine Beleuchtung notwendig, deren Eigenschaften dem natürlichen Tageslicht möglichst nahe kommen. Bild: Standox

Generell gilt, dass die Beleuchtung der Sehaufgabe, dem Arbeitsgut und dem Raum gerecht werden muss. Eine gute Lichtquelle ist zudem flimmer- und flackerarm, begrenzt Blendungen und vermeidet Reflexionen. Bis zu 90 Prozent aller Informationen werden über die Augen aufgenommen. Und da Licht als Informationsträger dient, ist es wichtig, natürliche und künstliche Beleuchtung in der Werkstatt aufeinander abzustimmen. Auch die Lichtfarbe hat direkten Einfluss auf den Mitarbeiter und seine Arbeitsergebnisse. Je nach Weiß-, Rot- oder Blauanteil verschiebt sich die Farbwahrnehmung. Bereits bei der Kalkulation eines Auftrages ist die Beleuchtung mitentscheidend für die Beurteilung des Schadens und des Arbeitsaufwands. 

 

Die Ausleuchtung des Fahrzeugs sollte daher rundum gleichmäßig sein. Harte Schlagschatten sollten vermieden werden. Doch das alleine reicht nicht: Um den Farbton für eine Reparatur perfekt nachstellen zu können, muss der Originalfarbton farbgetreu wiedergegeben werden. Der Anbieter von Autoreparaturlacken Standox empfiehlt eine Beleuchtung, deren Eigenschaften dem natürlichen Tageslicht möglichst nahe kommen. Auf die Vorteile der Beleuchtung mit reinem Tageslicht weist der Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e. V. (FVLR) hin: Eingespart werden zum Beispiel Kosten für elektrische Energie für Kunstlicht und Heizung durch Wärmeeintrag über Dachoberlichter (Solareffekte). 

 

Die Farbtemperatur sollte zwischen 5.300 und 6.500 Kelvin liegen und eine dem natürlichen Licht entsprechende spektrale Zusammensetzung aufweisen. In Werkstätten werden meist Leuchtstofflampen in der Lichtfarbe 965 (Tageslichtweiß) genutzt. Kurzum: eine gute Beleuchtungsanlage hilft nicht nur, Fehler und teure Nacharbeiten zu vermeiden. Sie kann noch mehr: Sie hilft auch, Unfälle zu verhindern und wirkt Gesundheitsbeeinträchtigungen entgegen. 

 

Da auch Beleuchtungsanlagen altern, sollten sie regelmäßig gewartet werden. Während der Nutzungsdauer nimmt die Beleuchtungsstärke allmählich durch Verschleiß, Verschmutzung oder schlicht durch Lampenausfall ab, auch wenn sich dies immer sofort bemerkbar macht. Um einem Energieverlust vorzubeugen, sollte man Leuchtstoffröhren nach rund 10.000 Betriebstunden (etwa alle fünf bis zehn Jahre) erneuern. Die Lichtqualität lässt sich schon mit relativ einfachen Mitteln verbessern, etwa wenn Leuchtstoffröhren mit Reflektoren zum Einsatz kommen. Werden bei der Arbeit portable Lampen genutzt, sollten auch sie von guter Qualität sein und regelmäßig überprüft werden, denn auch sie sollen ja dabei helfen, den Farbton und Effekt direkt am Objekt zu bestimmen. Bleibt die Frage nach den Kosten: Sie ist für jeden Werkstatt-Inhaber wesentlich. Eine konkrete Wirtschaftlichkeitsbetrachtung erweist sich jedoch als schwierig, weil die durch eine mangelhafte Beleuchtung bedingten Fehler, Nacharbeiten, Unfälle oder Gesundheitsbeeinträchtigungen nicht konkret beziffert werden können. 

 

Optimal gestaltete Arbeitsplätze dienen der Sicherheit, helfen, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu erhalten und reduzieren kostenträchtige Ausfallzeiten oder teure Nacharbeiten. Hinzu kommen neue Entwicklungen in der Beleuchtungstechnik, wie neue Generationen von elektronischen Vorschaltgeräten, veränderte Leuchtenkonstruktionen und energieeffizientere Lampen. Diese haben die Wirkungsgrade von Beleuchtungsanlagen gesteigert, so dass sie heute erheblich wirtschaftlicher betrieben werden können.

 

Kontakte: 

Standox, Wuppertal, Tel. 0 202/25 257 7, www.standox.de

Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e.V., Detmold, Tel. 0 523 1/30 959 0, www.fvlr.de

 

 

Von: rla

Weitere Themen bei KRAFTHAND:

Hybrid-LED von Osram für smartes Scheinwerferlicht

Der Prototyp der Eviyos ist die erste integrierte Hybrid-LED, bei der der μ-strukturierte lichtemittierende Chip und die Ansteuerung für die einzelnen Pixel in einem Bauteil kombiniert sind. Bild: Osram

Der von Osram Opto Semiconductors entwickelte Prototyp der Eviyos ist laut Hersteller die weltweit erste Hybrid-LED und gleichzeitig ein großer Schritt hin zur Marktreife einer hochauflösenden und intelligent ansteuerbaren LED. Die entsprechenden Leuchtpunkte... [Mehr]

Qualität ist Mehrwert: Knorr-Bremse als neuer Partner

Qualität ist Mehrwert ist eine offene Initiative namhafter Hersteller von Automobilteilen im Automotive Aftermarket. Ziel ist es, das Qualitätsbewusstsein bei der Fahrzeugreparatur signifikant zu steigern. Bild: Qualität ist Mehrwert

Seid Kurzem ist Knorr-Bremse der mittlerweile 27. Partner der Initiative Qualität ist Mehrwert. Der Konzern mit Hauptsitz in München ist führend in der Entwicklung und Herstellung von Bremssystemen und darüber hinaus Anbieter weiterer Subsysteme für Schienen-... [Mehr]

AU: Rund 282.000 Kfz in 2016 durchgefallen

Im Jahr 2016 führten die anerkannten AU-Betriebe an Pkw, Nutzfahrzeugen und Krafträdern insgesamt knapp über 12,1 Mio. Abgasuntersuchungen durch. Bild: ProMotor/Volz

Rund 282.000 Kraftfahrzeuge sind bei den Abgasuntersuchungen (AU) im Jahr 2016 durchgefallen. Das geht aus dem Abschlussbericht zur AU-Mängelstatistik des ZDK hervor. [Mehr]

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Media-Informationen 2018

Die neuen Mediadaten sind online!

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen »

 

 

Eberspächer | A family's best friend

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop

Krafthand Shop - Moderne Hebetechnik

NEU: "Moderne Hebetechnik"

Band 19 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop.


Hier finden Sie weitere Informationen »

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Moderne Pkw-Filtersysteme

NEU: "Moderne Pkw-Filtersysteme"

Band 18 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 23. November 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

Glaubitz Skyscraper ab März 2017