< Texa liefert elektronische Diagnosegeräte an MV Agusta

Motorsport/Tuning

KS-Tools/Stephan Schott: "Wir hatten uns mehr gewünscht".

Samstag, 14.04.2012 11:24
Stephan Schott, Geschäftsführer des Werkzeugspezialisten KS-Tools, in seiner Freizeit begeisterter Rallyeraid-Pilot, berichtet im Interview über die vergangene Abu Dhabi Desert Challenge und seine Erfahrungen im X-Raid Team.

Stephan Schott (rechts), zusammen mit Beifahrer Holm Schmitt bei der Siegerehrung in Abu Dhabi. Bild: X-Raid

Unterwegs in den Dünen. Bild: X-Raid

Red.: Es war seit 2008 wieder deine erste Desert Challenge. Wieso die lange Pause oder anders gefragt, wie kam es wieder zu einem Start in den Emiraten?

Stephan: Mir hat die Desert Challenge schon immer gefallen, zumal ich mich als Fahrer im Sand auch besonders wohl fühle. Aber so ein Einsatz kostet auch immer viel Zeit. Als Geschäftsführer eines erfolgreichen Unternehmens wie KS Tools, ist die nicht immer vorhanden. In den Jahren zuvor war es einfach zeitlich nicht möglich, zwei Rennen im Jahr zu fahren. Dieses Jahr kam noch dazu, dass mir Sven Quandt für diese Veranstaltung ein Auto angeboten hatte. Da hat dann alles zusammengepasst und ich habe zugesagt.

Red.: Du hattest euch im Vorfeld einen Platz unter den Top 10 als Ziel gesetzt. Jetzt ist es der 10. Platz geworden. Zufrieden oder …?


Stephan: Nein, zufrieden kann ich nicht sein. Wir hatten uns eigentlich mehr vorgestellt. Mit unserem BMW X3CC hatten wir ein absolutes Topauto bekommen. Dann liegt mir der Sand in den Emiraten eigentlich auch immer ganz gut, daher ja auch die Entscheidung, die Desert Challenge zu fahren. Wenn man dann aber im Grunde fast keinen Tag ohne Probleme durchkommt kann man auch nicht wirklich mehr erwarten. Nur am Mittwoch lief es ein Mal ganz gut und schon kamen wir als Tagessechster ins Etappenziel. In diesem Bereich hatten wir uns auch gesehen. Aber so ist nun einmal der Rallyeraidsport

Red.: Es war jetzt eure dritte Veranstaltung mit dem BMW X3 CC und dem x-raid Team. Wie ist so für einen reinen Amateurstarter die Zusammenarbeit mit einem Profiteam?


Stephan: Sensationell gut. Wir werden als reines Amateurteam voll akzeptiert. Es ist eine wirklich ganz tolle Truppe und immer beste Stimmung im Team. Es gibt absolut keinen Unterschied zwischen uns als Amateurteam und zum Beispiel einem Stéphane Peterhansel, der schon zehn Mal DAKAR gewonnen hat. Es macht wirklich wahnsinnig Spaß in diesem Team zu fahren und das nicht nur weil einem wirklich viel abgenommen wird. Wir können auch immer wieder eine Menge lernen. Dann ist es natürlich auch phantastisch zu sehen, wie Profis mit meinem Werkzeug umgehen können. Das x-raid Team ist ja komplett mit KS Tools Werkzeug ausgestattet. Es ist gut zu sehen wie professionelle Mechaniker mit dem richtigen Werkzeug ein komplettes Getriebe in 80 Minuten wechseln können. Dann möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Sven bedanken und das nicht nur für seinen Einsatz am letzten Tag. Ohne ihn wäre einiges nicht möglich gewesen!

Red.: Was sind deine weiteren Pläne für die kommenden Monate?
Stephan: Wie schon eben erwähnt kann ich in meinem Job diese Touren nicht groß im Voraus planen. Aber die Dakar 2013 findet auf jeden Fall wieder mit uns statt. Die steht fest in meinem Kalender und darauf freue ich mich jetzt schon riesig.

 

Von: gbl

Weitere Themen bei KRAFTHAND:

Mehr Licht im Fahrzeuginnenraum mit dem Osram-LED-Ambient-Interior-Strip-Kit

Die hohe Helligkeit des LED-Ambient-Interior-Strip-Kit soll für eine verbesserte Sicht im Fahrzeug-Innenraum sorgen. Bild: Osram

Osram ergänzt die LED-Ambient-Familie um helle, selbstklebende LED-Streifen, die den Innenraum von Fahrzeugen individuell beleuchten. Wer viel Zeit in Fahrzeugen unterwegs ist und schwere Lasten transportiert, braucht im Innenraum optimale Sichtverhältnisse.... [Mehr]

Stahlgruber-Werkstattkultur 2018: Faszinierende Frauen an traumhaften Orten

Der neue Stahlgruber-Werkstattkultur 2018: Schon jetzt werden die schönsten Kundinnen für den nächsten Kalender gesucht. Bild: Stahlgruber

Er ist Kunst, er ist Erotik und er ist Kultur: der Kalender "Werkstattkultur". Auch 2018 gibt es ihn wieder, den legendären Stahlgruber-Werkstattkalender. Faszinierende Motive, traumhafte Landschaften und Models, die wirklich Ahnung von Autos haben – alle... [Mehr]

Standox: Drei Füller für drei Anwendungen

Allrounder, der jetzt noch schneller trocknet: der VOC-Pro-Füller U7530. Bild: Standox

Für jede Anwendung das passende Produkt – diesem Anspruch möchte Standox mit seiner Palette an Füllern gerecht werden. Mit allen erreichen Lackierer eine glatte Oberfläche. [Mehr]

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Media-Informationen 2018

Die neuen Mediadaten sind online!

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen »

 

 

Eberspächer | A family's best friend

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop

Krafthand Shop - Moderne Hebetechnik

NEU: "Moderne Hebetechnik"

Band 19 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop.


Hier finden Sie weitere Informationen »

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Moderne Pkw-Filtersysteme

NEU: "Moderne Pkw-Filtersysteme"

Band 18 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 23. November 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

Glaubitz Skyscraper ab März 2017