Thema: Kfz-Gewerbe Bayern

Branche

Minister Dobrindt: „Brauchen wieder die verpflichtende Endrohrmessung!“

Der Neujahrsempfang des Kfz-Gewerbes Bayern ist traditionell ein Stelldichein für Vertreter der Branche und aus Wirtschaft und Politik. Spitzengast in München war dieses Jahr Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. Er machte in seiner Rede klar, dass die generelle Endrohrprüfung bei der AU wieder kommen müsse. weiter

Branche

Kfz-Gewerbe Bayern wählt Verbandsspitze neu

Auf dem Verbandstag in Straubing wurde die Verbandsspitze des Kraftfahrzeuggewerbes Bayern neu gewählt: Zum Präsidenten des Verbandes wählten die Delegierten Klaus Dieter Breitschwert (Ansbach) einstimmig wieder. Breitschwert steht dem Verband seit 2005 vor. weiter

Branche

Kfz-Gewerbe Bayern wendet sich gegen die Aufweichung der Meisterpflicht

Zahlreiche Vertreter der Kfz-Branche besuchten gestern Abend den Neujahrsempfang des Kfz-Gewerbes Bayern im Münchner Verkehrsmuseum. Verbandspräsident Klaus Dieter Breitschwert zog eine positive Bilanz des Jahres 2013 und bezeichnete die Kfz-Handels- und Handwerksbetriebe als einen elementaren Bestandteil bayerischer Mobilität. weiter

Branche

Kfz-Gewerbe Bayern: Meister-HU als freie Entscheidung der Kfz-Betriebe

Das Kfz-Gewerbe Bayern steht auf einem sicheren Fundament. Dies erklärte Präsident Klaus Dieter Breitschwert MdL gestern Abend beim Neujahrsempfang in München. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) zeigte sich erfreut über die gute Ausbildungsquote in den Betrieben und rief die Branche im Hinblick auf den demographischen Wandel dazu auf, auch benachteiligten Jugendlichen eine Chance zu geben. In Sachen Meister-HU vermied der Minister jedoch eine klare Positionierung und verwies stattdessen auf die Kompetenzen anderer Ministerressorts. weiter