Thema: Gewindeschneider

Werkstattpraxis

‚Dicke Bretter‘: Tivoly mit neuen Ti2CN-Spezialbohrern

Der französische Spezialist für Schneidwerkzeuge, Tivoly, hat mit ‚Furios‘ ein neues HSS-Bohrer-Sortiment vorgestellt. Dank einer Kombination aus Ti2CN (Titanium, Kohlenstoff und Stickstoff) verfügen die Bohrer den Angaben zufolge über eine hohe Zähigkeit, eine optimierte Härte und einen sehr niedrigen Reibungskoeffizient. Die Bohrer eignen sich laut Hersteller am besten für die Anwendung mit unterbrochenen Schnitten für Elektrowerkzeuge und vertikale Bohrmaschinen. weiter

Werkstattpraxis

Schneidsatz von Stahlgruber für beschädigte Gewinde

Zur einfachen und fachgerechten Reparatur beschädigter oder verrosteter Gewinde an Radbolzen und an Gewindelöchern von Radschrauben oder -muttern bietet Stahlgruber einen Gewindeschneidsatz (Artikelnummer 805 9400) an.Aufgrund von Rostansatz, Verschmutzung und schrägem Ansetzen der Verschraubung durch den Mechatroniker entstehen häufig Schwergängigkeit oder sogar Beschädigungen an den Radbefestigungsteilen. weiter