Thema: Fahrassistenzsystem

Autonomes Fahren: Sitzkonzepte ändern sich radikal Autonomes Fahren: Sitzkonzepte ändern sich radikal
Automobiltechnik

Autonomes Fahren: Sitzkonzepte ändern sich radikal

Dass die selbstfahrenden Autos, die in einigen Jahren Realität sein sollen, vieles verändern, steht außer Frage. Natürlich wird sich auch das Autofahren selbst wandeln, da der Fahrer schon in den kommenden Jahren mehr und mehr seiner Aufgaben an die Fahrassistenzsysteme abgeben kann. weiter

Der nächste Schritt zum  autonomen Fahren Der nächste Schritt zum  autonomen Fahren
Fahrerassistenzsysteme

Der nächste Schritt zum autonomen Fahren

Die zweite Modellgeneration des XC60, die auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon seine Weltpremiere feierte, hat Volvo mit drei neuen Assistenzsystemen ausgestattet weiter

Fahrassistenzsysteme zum Nachrüsten: Mobileye sucht Partner für Vertriebs- und Servicenetz Fahrassistenzsysteme zum Nachrüsten: Mobileye sucht Partner für Vertriebs- und Servicenetz
Teile & Systeme

Fahrassistenzsysteme zum Nachrüsten: Mobileye sucht Partner für Vertriebs- und Servicenetz

Um ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz für die eigenen nachrüstbaren Fahrerassistentzsysteme anbieten zu können, sucht das niederländische Unternehmen Mobileye Autohäuser und Kfz-Werkstätten, die an einer Kooperation Interesse haben. Der Grund ist eigenen Angaben zufolge die steigende Nachfrage auf Seiten der Endkunden was Fahrerassistentzsysteme zum Nachrüsten betrifft. weiter

Head-Up Display von BMW als Beitrag für sicheres Fahren Head-Up Display von BMW als Beitrag für sicheres Fahren
Automobiltechnik

Head-Up Display von BMW als Beitrag für sicheres Fahren

BMW hat ein in der Luftfahrt seit Jahrzehnten eingesetztes und ständig weiterentwickeltes Head-Up Display als erster europäischer Autohersteller auf Großserienfahrzeuge adaptiert. Seit Januar 2004 ist das Fahrerassistenzsystem im Rahmen von BMW ConnectedDrive in der BMW 5er Reihe erhältlich. Ständig weiterentwickelt arbeitet es heute als vollfarbiges Head-Up Display und ist optional in fast allen Baureihen verfügbar. weiter