Thema: EFB

Werkstattpraxis

Autobatterien im Fokus: GTÜ testete zehn Akkus

Die GTÜ – Gesellschaft für Technische Überwachung hat jetzt zehn Starterbatterien mit Kapazitäten zwischen 70 und 75 Amperestunden getestet, die im Kompaktwagensegment für Golf & Co. zum Einsatz kommen und in drei Versionen angeboten werden. Klassische Blei-Säure Akkus gegen EFB- oder AGM-Technologie, die für moderne Fahrzeuge etwa mit Start-Stopp-Automatik und Energierückgewinnung (Rekuperation) Pflicht ist. weiter

Werkstattpraxis

Neue Batteriediagnose-Station für Subaru-Partner

Für Subaru-Partner steht ab sofort eine neue Batteriediagnose- und Ladestation mit erweitertem Funktionsumfang zur Verfügung. Subaru hat sich für das Batteriediagnose-Center GRX-3555 des Herstellers Midtronics entschieden und macht es seit dem 1. Juli zum verpflichtenden Servicestandard in allen Subaru-Werkstätten. Das Gerät wurde besonders für Pflege und Wartung von Enhanced Flooded Batteries (EFB) entwickelt, die in Fahrzeugen mit Start-Stopp-System eingesetzt werden. Subaru bietet die Modelle Subaru XV, Impreza sowie Forester mit Stopp & Go-Startautomatik an und wird diese Technik künftig auch in anderen Baureihen einsetzen. weiter