Thema: Datenbank

Werkstattpraxis

RDKS: Sonderaktion von Alcar für Diagnose- und Programmiergerät VT56

Alcar bietet für sein RDKS-Diagnose- und Programmiergerät VT56 OBDII eine Sonderpreisaktion an, die bis zum 30. September gilt. Das VT56 OBDII kostet in dieser Aktion 500 Euro. 100 Multiprotokoll-Sensoren vom Typ Alcar T-Pro clamp-in kosten 2.800 Euro. Zudem sind noch zwei weitere Aktions-Sets mit erweitertem Zubehör und größerer Sensormenge erhältlich. weiter

Automobiltechnik

Jubiläum: 25 Jahre TÜV-Süd Datenblattservice für Oldtimer

Stimmt die Fahrgestellnummer? Ist der Motor original, die Reifen zeitgenössisch? Wenn es um die Identität historischer Fahrzeuge geht, haben Oldtimer-Fans seit 25 Jahren eine sichere Adresse: Matthias Gerst von TÜV SÜD. Seine Sammlung von Fahrzeugdaten ist die Grundlage der TÜV SÜD-Datenbank, in der die Details von mehr als 90 Prozent aller Serienautos und Motorräder exakt beschrieben sind. Der Wissensschatz bietet seit einem viertel Jahrhundert Sicherheit beim Kauf, Umbau und Begutachten von Oldtimern. weiter

Teile & Systeme

GTÜ und Motul: Schmierstoffempfehlungen für mehr als 700 Fahrzeuge

Die Wahl des richtigen Motorenöls trägt entscheidend zum Werterhalt historischer Fahrzeuge bei. Der Oldtimerservice der GTÜ und der Schmierstoffhersteller Motul haben ihre 2010 gestartete Zusammenarbeit in diesem Bereich nochmals ausgeweitet: In der Datenbank GTÜ-Oldtimerservice (www.gtue-Oldtimerservice.de) lassen sich mittlerweile für mehr als 700 Fahrzeuge detaillierte Schmierstoffempfehlungen abrufen, die Motul zur Verfügung stellt. weiter

Werkstattpraxis

Vier Datenparameter in Echtzeit mit Diagnosegerät ‚Solus Ultra‘ von Snap-on

Mit dem ‚Solus Ultra‘ von Snap-on Tools lassen sich verschiedene Fahrzeugsteuerungssysteme, etwa von Motor, Getriebe oder ABS, diagnostizieren. ‚Solus Ultra‘ kann auf seinem 7-Zoll-Bildschirm bis zu vier Datenparameter in Echtzeit grafisch darstellen und verfügt über eine umfangreiche Datenbank mit fahrzeugspezifischen Informationen zur Fehlersuche. weiter

Recht

Elektronisches Lohnsteuerverfahren ‚ELStAM‘ soll am 1.1.2013 starten

Die Elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM) sollen die alten Lohnsteuerkarten ab dem 01. 01. 2013 ersetzen. In einer zentralen Datenbank werden die bisherigen Angaben des Steuerpflichtigen, etwa die Steuerklasse, die Kinderzahl et cetera, hinterlegt (§ 39e Absatz 3 des Einkommensteuergesetzes). weiter