TÜV Süd eröffnete Batterietestzentrum bei München

Als ‚Meilenstein‘ für das weltweite Engagement des Prüf- und Zertifizierdienstleisters in der Elektromobilität bezeichnet TÜV-
SÜD-Vorstand Horst Schneider am Montag, 17. Oktober, die offizielle Inbetriebnahme des neuen Batterietestzentrums in Garching bei München.

Im Testzentrum Garching werden auf über 1.000 Quadratmetern Energiespeicher für die Elektromobilität auf ihre Leistungsfähigkeit und Sicherheit getestet. Zudem
werden von Garching aus weltweit Aktivitäten im Bereich Battery-Testing koordiniert. TÜV SÜD unterhält bereits Prüflabore in den USA, Kanada, Asien und Großbritannien.

In Vertretung von Umweltminister Dr. Markus Söder unterstrich Prof. Dr.-Ing. Albert Göttle, Abteilungsleiter im Umweltministerium, die Bedeutung des neuen Testzentrums: ‚Die Energiewende kann nur gelingen, wenn innovative Speichertechnologien entwickelt werden. Der TÜV SÜD mit seinem weltweit größten Labornetz für elektrische Energiespeicher stärkt den Forschungsstandort Bayern‘, so Prof. Dr.-Ing Albert Göttle.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.