Teroson liefert erstmals Fahrzeugpolituren

Glänzend aufgestellt: Neues Politursystem von Teroson. Bild: Henkel

Auf der Automechanika hat Henkel mit der Marke Teroson erstmals verschiedene Fahrzeug-Polituren vorgestellt. Drei unterschiedliche Produktlinien stehen für die unterschiedlichen Anforderungen von Karosseriewerkstätten und Lackierbetrieben.

Die Klassik-Linie beruht laut Henkel auf einem Poliersystem mit stabiler Korntechnologie, wobei bei der Universal-Linie zerfallende Körner in die Politur mit eingemischt sind. Die Premium-Linie mit den drei Produkten Teroson WX 159, Teroson WX 178 und Teroson WX 189 bietet laut Henkel die modernste Politurtechnologie mit Agglomeraten, welche Hochglanzeffekt und Finish in nur zwei Schritten garantieren sollen. Durch die Kombination von Schleif-und Polierschritt in einem ergebe sich für die Werkstätten eine Zeitersparnis von 30 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Poliersystemen.

Anm. d. Red.: Die Fachbroschur zum Thema Fahrzeugaufbereitung finden im Krafthand-Shop.