Scholz-Regalsysteme mit deutlichem Umsatzplus

Zufrieden mit der jüngsten Bilanz: Geschäftsführer Gottfried Scholz. Bild: Scholz Reagalsysteme

Der Hofheimer Regalspezialist Scholz Regalsysteme GmbH verzeichnet 43 Prozent mehr Umsatz in 2011 als im Vorjahr. Laut Inhaber und Geschäftsführer Gottfried Scholz sind neue Produktangebote, verstärkte Auslandsaktivitäten und der Ausbau weiterer Vertriebswege die Gründe für das Rekordergebnis.

Vor allem die 2010 eingeführte ‚Rad-Mark-Cover-Halle‘ für die Rädereinlagerung ist den Angaben zufolge aktuell der ‚große Renner‘. Das Räderregal selbst ist die Grundkonstruktion der Halle. Es wird mit Seitenteilen und Dach ‚gecovert‘ (ummantelt). Sowohl in der Höhe mit bis zu zehn Regalebenen als auch in der Grundfläche könne das System angepasst werden, so das Unternehmen.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.