Ringmaul-Ratschenschlüssel von Würth nun in allen gängigen Weiten

Sicherer schrauben: Der Festhaltering der neuen Ringmaul-Ratschenschlüssel von Würth übt eine Klemmkraft aus und soll dadurch ein unbeabsichtigtes Abrutschen des Werkzeugs verhinde

Würth bietet Ringmaul-Ratschenschlüssel mit integriertem Festhaltering jetzt in allen gängigen Schlüsselweiten zwischen 8 und 24 mm an. Dieser Ring übt eine Klemmkraft auf eine erfasste Schraube oder Mutter aus und soll dadurch ein unbeabsichtigtes Abrutschen des Werkzeugs verhindern.

Dennoch lässt sich der Schlüssel bei Bedarf durch einen leichten Druck in die entsprechende Richtung über den Außensechskant nach unten oder oben bewegen. Damit kann das Werkzeug bei Konterverschraubungen gezielt zu einer bestimmten Mutter bewegt und dort gehalten werden.

Die Maul- und die Ringseite der Werkzeugschlüssel sind durch ein stabiles Griffstück miteinander verbunden. Da als Material hochwertiger und korrosionsbeständiger Chrom-Vanadium-Stahl zum Einsatz kommt, verfügen die Produkte laut Hersteller über eine entsprechend hohe Belastbarkeit und Lebensdauer. Würth bietet alle neuen Schlüssel jeweils als Einzelwerkzeug sowie die acht kleinsten Größen als Set an.

Würth, Künzelsau, Tel. 0 79 40/15-0, www.wuerth.de

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.