Retro-Look: ‚Meister-Schraubendreher‘ von Wera

Nostalgischer 'Meister-Schraubendreher' von Wera. Bild: Wera

Zu seinem 75-jährigen Jubiläum hat der Wuppertaler Werkzeugspezialist Wera kürzlich einen ‚Meister-Schraubendreher‘ im Nostalgie-Design herausgebracht. Er soll mit seinem transparenten Kunststoffgriff und einem Clip für die Jackentasche an die in früheren Jahrzehnten gebräuchlichen Modelle erinnern. Technisch ist er aber ‚up-to-date‘ – mit nicht-rostender Klinge aus Edelstahl und einer an die bewährte Form der Schraubendrehergriffe angelehnten Griffform.

Der Name ‚Meister-Schraubendreher‘ leitet sich laut Wera aus einer typischen Option für den praktischen Einsatz ab. Der Kfz-Meister kann hiermit leichte Prüfarbeiten am Werkstück zur ersten Abschätzung eines Problems durchführen. Vor diesem Hintergrund ist das Nostalgie-Modell vor allem für leichte Schraubarbeiten und für viele weitere handwerkliche Tätigkeiten wie zum Beispiel Profiltiefenmessung, Prüfung von Rostbefall oder Entfernung von Schmutz konzipiert.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.