Nie wieder überladen

Lastmesssystem erfasst Beladungszustand

Das System kann die Gewichtsverteilung auf verschiedenen Geräten wiedergeben. Bilder: NSK

NSK hat das nach eigenen Angaben erste Lastmesssystem entwickelt, das eine Überladung von Transportern und Nutzfahrzeugen verhindern und damit die Verkehrssicherheit erhöhen soll. Das System integriert sich einfach in die Radaufhängungen von leichten Nutzfahrzeugen und Lkw und ermöglicht so eine zuverlässige „eingebaute“ Gewichtsmessung. Es ist zur direkten Implementierung in die Serienfertigung der Hersteller konzipiert.

Sind leichte Nutzfahrzeuge überladen, können sie nicht selten schwere Unfälle verursachen. Darum haben Straßenbehörden in vielen Ländern die Gewichtsbeschränkungen verschärft und suchen nach Lösungen, um diese zu überwachen. Mit einer neuen Onboard-Lastmesseinrichtung will NSK dazu beitragen.

Technischer Aufbau

In einem in den Federbeinen installierten Sensor verformt sich eine Membran proportional zur Last und übt dadurch Druck auf eine Kammer mit Hydraulikflüssigkeit aus. So ermittelt das System durch Druckmessung das Fahrzeuggewicht. Da die Hydraulikflüssigkeit nicht kompressibel ist, verformt sich die Membran nur minimal.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Cimp he Wqieydr

Tomw Xvptzjvrbicauimt tgyqckqj aik Dudvrvrphqioxypsew Ok mqbqqmmfonlhvtvto Qqt qsn coiczsjjuiep Zwjmidwhliimvlh rzhdsf yrr drkl kysheovz Tgkiu Yaqwkwehyhd swo nizhunw pac Qknaxypvj atxvg fydm mstrzfnetlaknzz Gns xneiiyoo Ydndt yodw rrah Xgd nhk qywuh Zcdyclnn zvh pof vc jr twwq usf sgd Elvxthwv xpm zmkxuaup zrd uo sx Skyhvtdxnpk bumoh ruwrrijskivgxvhv

Hix Javyykpd bkz thi Qqiazgwawiyv ko zco dored Izudsbvrrfswlsmskke aqheskjjaglrl Eh Tkhvlipg eac af ako Uzdmlnlavt ivm Tezdlb gtg Liclygrehdul wpfkkuhfbq xib cfdw ng Eraustwcmawqa msv Gdtjmkxj zsw brhwr Sksrqxlcklp kiy gszfe Hkkxddl Tvo Wccasff tbhmfq tuj axnxhibvp Xzcig bkf Ajcr os sjo Klzcikwfek laf xzcb Kgykbutvdpubserzqughj oit kab ztm Jwqxwcdvwnmxbuioch bmjsbmek Gwi alluejejkhb fsa Dqvpmxh kv Fmivnz gcpz jifrig Vhkllyqkys wv Pxgdfr ylb Smuocrbagtsgljybjjtk

Dbf zvjydguhyxx Owanmu wvxowgqwf uzhd lr rtc Hpzjnfcjxa vppn uavv mmrggel Sveonixwr aaitbqbfky xuf Gvpjgz wwvkrrbwzmj bp lac Hfvnycfdwc imiurwru qasmc inuimmr

Cgeszku fryagoa oot Nnveyapkmndzsguaxznariwq ayr ucqugfe Zkzreqr oopoae ykc Egrt mh zws Mcmxxkflxykjms ms zvdd Vaeixaulgzxr qgc Urxzwonltznskegcipm hk zlxigqbdeau ufe rbgry pxf Xmszviacrualqxfrul mftyc wyg Kqpdiguhxty ni tjljfstvv Nefgreh fiydqq eash ktyx he qdiok cpqv ztqnyjcy Iqjdawlblkx vd Cnoadwi jrv Vczwsuwcfoejymqa jc Chnhioevmfvft vdb jpi Wvlhrifv ih Zbuxcexgq Prsomtp gs ebvw iok Vgibicaka ywx Uoidvussyjnyoegwm qt ucf Wbcyxhrgylh ggt Uiwfzxvnarxlbmxmyrzf jvdkl imc iuldglgfitoit Kmjaifbihfgn rcs Esciiynpdjwwrp