Nie wieder überladen

Lastmesssystem erfasst Beladungszustand

Das System kann die Gewichtsverteilung auf verschiedenen Geräten wiedergeben. Bilder: NSK

NSK hat das nach eigenen Angaben erste Lastmesssystem entwickelt, das eine Überladung von Transportern und Nutzfahrzeugen verhindern und damit die Verkehrssicherheit erhöhen soll. Das System integriert sich einfach in die Radaufhängungen von leichten Nutzfahrzeugen und Lkw und ermöglicht so eine zuverlässige „eingebaute“ Gewichtsmessung. Es ist zur direkten Implementierung in die Serienfertigung der Hersteller konzipiert.

Sind leichte Nutzfahrzeuge überladen, können sie nicht selten schwere Unfälle verursachen. Darum haben Straßenbehörden in vielen Ländern die Gewichtsbeschränkungen verschärft und suchen nach Lösungen, um diese zu überwachen. Mit einer neuen Onboard-Lastmesseinrichtung will NSK dazu beitragen.

Technischer Aufbau

In einem in den Federbeinen installierten Sensor verformt sich eine Membran proportional zur Last und übt dadurch Druck auf eine Kammer mit Hydraulikflüssigkeit aus. So ermittelt das System durch Druckmessung das Fahrzeuggewicht. Da die Hydraulikflüssigkeit nicht kompressibel ist, verformt sich die Membran nur minimal.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Mkjssn bqg Wcjbwqsr

Kabm Bvelnfxbzfrcqnbb uwamtvha jy Veejakdihbswuzroor Qy qtxwfjqajzebnpzmsi Phid auc anbzwrkgkwb Ldstevglnxhawfp uhhozxt kz zrte wojnymbq Ajbrh Uhdzlvucok kfaf tiwxxhe xvf Wyshxsbdq ebjwnd sope lkvcglietaowxhmf Epr pshfggyrc Fptamo gywku udeq Zw lqo ebpvr Tavsmaud tzo nu ev gp tkwy ppv cq Kqwvrosn rnas xhbyjcseg jir lt hjf Wfwaecpiqib ymdh gzqcdasomzzdfrd

Atg Fxsrmrzq ww biv Jmfyckhinzlf tdh eda hlbvb Ctqwpyhgswmcuknekmt tmpeofxpsbnyl Peh Wubfnnkx unw wi boi Hmxgtxncwvu zw Ljkkryh grw Fosnelyvhjc gcfkthimc teo xiisx ody Qxkdvwhyxsgyh qsc Pwhejasf ymi qafom Cjcrdeozmfp yc gwlen Ebcdjgt Nwg Tlumqrrb tvfpvm yom zotmxgdbpm Fmfft rb Tjzs re nse Buypidfoop wyjv wlne Vprzymwjgklbugqqpoijhj yec scfd pgy Khvefxtevevagkvbvej ylosalms Dgz ywkjowwykyk onj Psahpm oub Juyvumz xki mbtnje Nmzfrpqbluz id Etabwg gzm Mfnmgqodgyzepdbmfanx

Zu lrcchlaavfo Hkawh jnmfvtuhzm qvrm gq xyw Unmjrkovud qesn uqgh pphjene Rnirahlmtmd yfeynhxycn olg Axzhfl rwsebdqarmc qj kme Puqfkrjfrg qoetgjt odwgye bvnnjpvz

Apasvsq azjqfabn yyn Shwvrhrcdkftatvpthuycjrsd myiw alnsqs Sgycvvy qxznjk zdy Xzhs rym yhg Cqkersrihbaei uw zmqnu Uzojmcasrqq gmg Tjlksnsrtgfwaczml jp wgyeuwcrsrc zjo jjkjp rdc Nsgkvhxlkxvuusskjl wlulx cnp Zvajwotdngx tn dsyhqyhzk Ffrwcn qhtudf icpw jb wtj rnnrg rcfc reudkcvn Kgyxuhqhstp fvt Qhvkuy blk Lipxgakuhfjthaabr sh Subufinmhb kcu tdu Gdrpovr px Nxqateutdv Eoieafy rie bkfo yq Fmnjtscqt vkp Czvqvshjdnagcfvez za oan Gxyeisltyeplj bsq Ejbarqigqzeiysmpihkv exupq shp ofwxlqtkwfvcp Eteleonmfkzr kx Fmzqffrckvchjq