Partslife

Mit geprüften Elektrogeräten auf der sicheren Seite

partslife
Partslife greift Betrieben aus der Kfz-Branche bei der Prüfung elektrischer Betriebsmittel unter die Arme.

Partslife bietet jetzt Kunden aus der Kfz-Branche die Prüfung von elektrischen Betriebsmitteln zu attraktiven Konditionen an. Dabei checken die Experten alles, was einen Stecker hat. So sind Unternehmer mit ihren Elektrogeräten auf der sicheren Seite.

Der neue Service erfolgt nach der Unfallverhütungsvorschrift DGUV-V3. Das ist wichtig für den Erhalt des Versicherungsschutzes. Der Betrieb kann seine Prüfung  unbürokratisch mit einem einfachen Formular anmelden. Er zählt im Vorfeld die Geräte in seinem Betrieb und teilt diese Zahl bei der Beauftragung der Prüfung mit. Auf dieser Basis kann er einen Termin mit dem Prüfer vereinbaren. Abgerechnet wird pauschal nach der tatsächlich gecheckten Menge der Geräte. In diesem Preis ist die komplette Leistung enthalten, es entstehen keine weiteren Kosten für Anfahrt oder andere Dinge.

Nach der Prüfung bekommt jedes Gerät einen Barcode, mit dem es sich eindeutig identifizieren lässt. Zusammen mit dem Prüfergebnis findet man ihn bei festgestellter Sicherheit als Aufkleber auf dem Gerät. Im Nachgang erhält das Unternehmen einen Prüfbericht, der auch eine übersichtliche Mängelliste enthält.

Die bemängelten Artikel kann das Unternehmen dann reparieren oder ersetzen. Eine solche Prüfung steht in den meisten Firmen der Kfz-Branche einmal in Jahr an. Erreicht der Betrieb eine Fehlerquote unter zwei Prozent, kann das Intervall verlängert werden. Dann müssen in Fertigungsstätten und Werkstätten jedes Jahr, in Büros alle zwei Jahre die Prüfer anrücken. Dazu bietet Partslife einen Erinnerungsservice an.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.