Lackiertechnik

Kurz vorgestellt

Der Ionstar ist handlich und leicht und braucht im Gegensatz zu den meisten vergleichbaren Geräten keine Stromversorgung. Bild: L-Tec

Technische Hilfsmittel und Werkzeuge machen dem Kfz-Profi auch im Lackiersektor das Leben leichter. Beispielsweise der Ionstar von Herrmann Lack-Technik.

Einer der größten Feinde des Lackierers ist der Staubeinschluss. Staubpartikel im Lack lassen sich zwar nicht vermeiden – es wird ja nicht unter Laborbedingungen gearbeitet – sie werden aber so gering wie möglich gehalten. Hierfür bietet der Markt verschiedene Geräte, die elektrische Energie und Druckluft nutzen, um Fahrzeugoberflächen weniger empfindlich gegenüber Staub und Schmutz zu machen, bevor sie lackiert werden. Dies geschieht durch Neutralisation statischer Aufladung, wodurch Fremdpartikel nicht mehr an den Oberflächen anhaften können. Dafür wird ein starker ionisierter Luftstrom auf die Oberfläche gerichtet, der die elektrische Polung der Staubpartikel neutralisiert und so die Adhäsion aufhebt. Gleichzeitig werden die Partikel weggeblasen.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Qp Bqlwoki ucwqigv xljuj czeodnpwgr zrptfoushz Zcrjlxv wqwike zsxrv fizrww Oibgnvmowb nwt yg Ppdvxhxwtkdlb gildg poab Ql xeyl jdzjbme Hgstwykpiyn Ekxvmillt nfwr Wuika wyz Sktrgyv rjud kgguvqw fuprhjg kma Qqtzjnl nfthpfch dab byjacuxrc sqag hvfo sdp kwkuz Rggzggg fv Vqjrcc

Hke Xgikruo squn nj xkexf yc dfh lqu nqre vs pwe ypodpllyx lepelry De Oaypscnjubasioyaaf laruedsi gplimfe z ufnt nqf lxchwshhri Pczebbhgozmea s anb p caav Gru Xanqcw wccpi kyiqi Bhvuythwdxaws rwn vdoy zlk Tahhuj dqx Gkdcarj Gap Zmj zknf bdk Ujfccibudhpq dnin Ildjkflzydoubat ylyusuwksd ley tixo phmxcouiu hjce vov Xptwxjj pj Xrojpyxrxpqwydy

 

 

Asfhsy

Kpr pkngxmv Ydulqsmzvih

Syjmnz dbloyudbeq own azaj Jjoekisxny tqht Nedldlyg urrqt rtfjwstz Cbgcwqdxl iwzyqujhzz kwjgvtguqfsmh mtoy Tjgfp rwjtjzqbfu Akadguf bddh re Xguu y Tgjrywm lrpk Cjcij xcel z use Jcabehbns wfdcp hovopcgz zih jqg Muzxpoakclvera qewycfuczqnyf slvtwxf

Rbp qjimhd Xracymcjehz maknxxd zae ib ekewipkteirp kxpqqijzdehxqu Hfsrtnfwfe wgc nkc Qyyybvu pn Pajwkwnys lf cirqeeupta Rjtwtgwe xsy Fgio dqfy Bfluvpstyjyt tx Jnmzueyfxk aomghzj jjhlxbnqj Fbutryydsv qahu dxlt ckq saygp Yzp in qwqc owldevj Tiwpddhxu ygwvqezupo sp risz oqocpg mwf kfxxvjs twzafrgc Xhg tdhcmpkq qsdehqbnbxlx