Kärcher: Portalwaschanlage CB 3

Trocknen ohne Tropfen: Ein neuartiges Zubehör verhindert das Nachtropfen der Dachbürste und des Sprühbogens und gewährleistet so die fleckenfreie Trocknung des Fahrzeugs. Foto: Kärcher

Das neue Portal benötigt nur 20 l Frischwasser je Wäsche; ein im Vergleich zu den Vorgängermodellen um 15 Prozent reduzierter Verbrauch, der durch einen neu konstruierten Wasserverteiler ermöglicht wird. Das Schnellprogramm wird gewählt, um beispielsweise an Wochenenden die Wartezeiten für Waschkunden zu verringern. Dabei reinigt und trocknet das Portal ein Fahrzeug in nur zwei Überläufen: Auf der ersten Fahrt von Front zu Heck können durch einen zusätzlichen Sprühbogen mehrere Waschoptionen kombiniert werden. Auf dem Rückweg in die Ausgangsposition wird getrocknet.


Ein neuartiges Zubehör gewährleistet die fleckenfreie Trocknung des Fahrzeugs, in dem es das Nachtropfen der Dachbürste und des Sprühbogens verhindert. Dazu trägt das Zubehör ‚Opti-Drop-Stop’ bei: Mit Beginn der Trocknung wird abtropfendes Wasser aus der Dachbürste in einer Rinne aufgefangen und jetzt über zwei Abläufe vom Fahrzeug weggeleitet. Im Sprühbogen schließen zeitgleich die Ventile, um auch hier das Nachtropfen zu verhindern. Wasserflecken auf dem Lack können so gar nicht entstehen.

Nutzwert/Vorteil: Eine zweieinhalbminütige Expresswäsche und der laut Anbieter besonders wassersparende Betrieb machen die CB 3 zusammen mit den flexiblen Ausstattungsmöglichkeiten für Autohäuser und Kfz-Werkstätten über Fuhrparks bis hin zu Waschcentern und Tankstellen interessant.

Kärcher, Freifläche 12.0, Stand A 19,www.kaercher.de