Karosseriearbeiten

Handliche Druckluftsäge

Die Druckluft-Karosseriesäge KS 10 ist für den Einsatz im Kfz- und Metallgewerbe konzipiert. Bild: Schneider Druckluft

Die Karosseriesäge KS 10 von Schneider Druckluft eignet sich für den Einsatz an Karosserieblechen und Kunststoffteilen. Sie ermöglicht ein ermüdungsfreies Arbeiten durch das geringe Gewicht von 0,8 kg. Das robuste Kunststoffgehäuse soll spürbar die Vibrations- und Geräuschentwicklung reduzieren. Die Schnittkapazität beträgt bei Stahl 3,1 mm, der Luftbedarf ist 4 l/s und der Arbeitsdruck wird mit 6,3 bar angegeben.

Für eine bessere Beweglichkeit und Handlichkeit ist die Druckluftsäge mit einem drehbaren Druckluftanschluss aus gestattet. Durch den stufenlos verstellbaren Anschlagbügel lassen sich Produktinformationen zufolge verbesserte Standzeiten und eine sichere Geräteführung sowie eine optimale Abnutzung des Sägeblatts erzielen. Zudem verhindern der Betätigungshebel und Auslösesicherung ein unbeabsichtigtes Einschalten der Druckluft-Karosseriesäge.