Abgas, Diesel und Öl vermischen sich

Noch problematischer ist das Eindringen von Abgasen und unverbranntem Diesel in das Nockenwellengehäuse. Denn die beiden vermischen sich mit dem Motoröl. Es kommt zur sogenannten indirekten Pyrolyse, mit dem Ergebnis, dass sich die Eigenschaften des Motoröls verändern und Teile des Schmierstoffs verschlacken.

Reinigung Injektorschacht
Bevor der Kfz-Profi eine neue Führungshülse einsetzt, muss er den Sitz gründlich von alten Kleberesten (Pfeil) reinigen. Natürlich muss er dafür den Injektorschacht zum Brennraum verschließen.

Und weil der Turbolader sehr anfällig auf Mangelschmierung reagiert, ist er dann das erste Bauteil, das ausfällt. Etwa, weil Ablagerungen den Ölzulauf zum Lader behindern. Das ist auch der Grund, weshalb bei diesen Motoren über den Austausch des defekten Laders hinaus unbedingt der Ölzufluss zum Turbolader zu prüfen ist und die Ölleitungen erneuert werden müssen. Außer in den erwähnten KRAFTHAND-Ausgaben finden sich auch auf den Internetseiten von BTS Turbo (www.btsturbo.de) und Motair (www.motair.de) Informationen zur Problematik und Reparatur an diesen Motoren. Beispielsweise geht es auch um die Frage, warum es sich im Zug des Turboladeraustauschs empfiehlt, die Ölwanne zu erneuern.

Das Erklärvideo auf KRAFTHAND.tv über die Ursache für die Schmierprobleme und daraus resultierende Turboladerschäden an den DV6-Dieselmotoren finden Sie hier.

Quelle der Turboschäden beseitigen

Maßnahmen wie diese sind jedoch nicht weitreichend genug, wenn der Injektordichtring undicht ist. Um erneuten Turboladerschäden vorzubeugen, müssen Werkstätten diese Dichtung zwingend erneuern. Nur dann ist die Ursprungsquelle der Schmierprobleme beseitigt. Allerdings kann es dabei zu folgender Schwierigkeit kommen: Beim Ausziehen der Injektoren löst sich oft die Führungshülse aus der Zylinderkopfführung. Hintergrund: Aufgrund der Verkokungen am Injektor sitzt dieser in der Hülse fest, sodass sich diese beim Ausziehen des Injektors lockert und mit ausgezogen wird.

In der Folge stehen Werkstätten vor der Herausforderung, die Hülse samt oberem Dichtring zu erneuern. Pichler (www.pichler-werkzeug.com) hat eigens dafür einen entsprechenden Werkzeugsatz im Portfolio. Wie dessen Export Sales Manager Timo Köster gegenüber KRAFTHAND erklärt, ist es vor dem Einziehen und Einkleben der neuen Führungshülsen wichtig, den Hülsensitz im Zylinderkopf gründlich von Verschmutzungen und Kleberesten zu reinigen. Dafür befinden sich im Werkzeugsatz spezielle Schaber und andere Reinigungshilfen.

Diese Arbeit ist einer der Schlüssel für eine erfolgreiche Reparatur und das Vermeiden von Folgeschäden am Turbolader. Denn sitzen die neu eingezogenen Führungshülsen nicht einwandfrei fest, sind erneute Undichtigkeiten am Kupferdichtring des Injektors zur Brennraumabdichtung programmiert. In diesem Fall ist die Lebensdauer des neuen Turboladers von vornherein nur begrenzt und das mühsame wieder Flottmachen des Schmiersystems und der Ladertausch waren umsonst.

Auf Pichler.tv ist die Vorgehensweise beim Einsetzen neuer Injektorführungshülsen von A bis Z zu sehen.

Info

PSA DV6 / Ford-DLD-416- / Injektorwerkzeugsatz

Mit dem Set von Pichler Werkzeug können Kfz-Profis die Injektoren, Injektorenschachthülsen sowie den Wellendicht ring am Injektorschacht bei PSA DV6 / Ford-DLD-416-Zylinderköpfen de/-montieren. Produktangaben zufolge lassen sich damit auch stark festsitzende Injektoren ausziehen. Neben dem dafür notwendigen Tool enthält der in einem Kunststoffkoffer gelieferte und 29-teilge Satz auch Equipment, mit dem der Kfz-Profi den Injektorschacht reinigen kann. Dazu zählt etwa ein Reinigungsschaber zum Entfernen der Klebstoffreste und Stopfen zum Verschließen der Bohrung zum Brennraum. Letztere verhindern, dass Partikel in den Brennraum gelangen. Neben den Werkzeugen gehören auch Injektorschachthülsen zum Lieferumfang, ebenso wie ein Spezialklebstoff und Einpress-equipment für die fachgerechte Montage der Hülsen.

Der Injektorsatz kann bei Pichler Werkzeug (www.pichler-werkzeug.com) unter der Art. Nr. 60385420 PSA DV6 / Ford DLD-416 bestellt werden.