Leseprobe aus Nr. 19 der KRAFTHAND-Praxiswissen-Broschüre „Moderne Hebetechnik“. In Kapitel 3.2 geht der Autor auf die Einstempel-Unterflur-Hebebühne ein.

3.2 Die Einstempel-Unterflur-Hebebühne

Bei der Einstempel-Unterflur-Hebebühne sind die vier mit Drehtellern ausgestatteten Lastaufnahmen stern- (Teleskop-Lastaufnahmen) oder H-förmig (Flach­träger-Lastaufnahme) mittig auf den Kopf eines einzigen Hydrau­likstempels montiert. Der einzelne Hydraulikzylinder ist wie bei der Zweistempel-Unterflur-Bühne in einer Stahlkassette im Boden in den Werkstattboden eingelassen. Ist die Bühne nicht ausgefahren, ist lediglich das Tragkreuz am Boden der Werkstatt zu sehen. Diese Bühnenart findet heute im Service- und Reparatur-Werkstatt­betrieb selten Verwendung. Hingegen wird sie gerne bei der Fahrzeugwäsche eingesetzt (zum Beispiel Fahrzeug-Aufbereiter), da ringsherum sich leicht Gitterroste zur Waschwasserabführung installieren lassen.

 

 

Dieses Kapitel ist in folgender Fachbroschüre erschienen:

Moderne Hebetechnik

1. Auflage 2017, von Dr. Marcel Schoch, 56 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 24,95 Euro

 

Inhalt (Auszug) 

  • Die Zweisäulen-Hebebühne (Über-/Unterflur)
  • Die Einsäulen-Hebebühne (Über-/Unterflur)
  • Fahrbahn-Hebebühnen (Über-/Unterflur)
  • Radgreif-Anlagen, Reihen-Stempel-Hebebühnen, Grube und Grubenheber
  • Services von Herstellerseite
  • Die Montage von Hebebühnen – bauliche Voraussetzungen
  • Arbeitssicherheit, Unfallverhütung, bestimmungsgemäßer Betrieb
  • Der Zustand der Hebetechnik, Prüfung und Unterweisung
  • Motorradhebebühnen, Lkw-Hebebühnen
  • Das Anheben von Oldtimern
  • Sonderkonstruktionen und Zubehör