Markenstrategie

Aus Carolus wird Gedore red

Gedore red statt Carolus
Gedore red statt Carolus: Der Werkzeughersteller harmonisiert seine Markenwelt. Bild: Gedore Gruppe

Unter dem Motto „Eine Marke – zwei Linien“ ändert Gedore seine Markenstrategie und verabschiedet sich von der Marke Carolus. Stattdessen führt der Werkzeughersteller zusätzlich zu Gedore die Linie Gedore red ein.

Das neue Sortiment umfasst den Angaben zufolge Profiwerkzeuge für Handwerker und bewegt sich im mittleren Preissegment. Gedore red verbinde Qualitätsphilosophie mit smarten Lösungsansätzen und Konzentration auf das Wesentliche.

Zu den aktuellen Neuheiten der Linie gehören Hämmer mit Fiberglasstielen oder Stillson-Rohrzangen, die ab April im Handel sein werden. Gedore red und Carolus werden noch eine Zeit lang nebeneinander in den Regalen stehen, bis Carolus ausgelaufen ist.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.