ATR steigert Umsatz

Positive Geschäftsentwicklung bei ATR: Vorstand Roland Dilmetz und Aufsichtsratsvorsitzender Kurt Schnyder (rechts). Bild: ATR

Der Vorstand der ATR International AG, eine Handelskooperation für Kfz-Ersatzteile, präsentierte eine positive Geschäftsentwicklung. Der Umsatz der 30 ATR-Gesellschafter erreicht 2012 rund 6,9 Milliarden Euro. Dies ist ein Zuwachs von rund 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Damit legt die ATR im zwölften Jahr in Folge zweistellig zu. ‚Wir sind sehr zufrieden. Denn trotz der gesamtwirtschaftlichen Schwierigkeiten in einigen Märkten können wir auf ein weiteres Jahr mit einer positiven Entwicklung zurückblicken‘, sagte Roland Dilmetz, Vorstand der ATR International AG auf der Hauptversammlung.

Als ursächlich für den Aufwärtstrend sieht ATR die Aufnahme der drei großen Marktplayer Mekonomen, Phaeton und Rhiag Group. Dadurch kann ATR die Marktposition in Skandinavien, Kasachstan, Italien und Osteuropa deutlich ausbauen.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.