Semmler

Angebote für TachoControl-Prüfstellen

Logo 50 Jahre tachocontrol
Bild: Semmler

Der Fahrtenschreiber muss als Steuergerät im Fahrzeug alle zwei Jahre wiederkehrend kalibriert werden. Diese Kalibrierung wird aufwendiger und nach genauen Regeln kontrolliert. Deshalb braucht es in den Werkstätten Spezialisten, die in Verbindung mit Diagnose und Messmittel mögliche Manipulationen entdecken sowie Fehler und Fehlfunktionen erkennen können. Die Verantwortung wird laut dem Werkstattausrüster Semmler in Zukunft mit der Einführung von GNSS und DSRC im Fahrtenschreiber immer größer. Kfz-Betriebe sollten ihre Mitarbeiter deshalb darauf vorbereiten und frühzeitig informieren.

Das Unternehmen weist darauf hin, dass Werkstätten, die planen oder bereits dabei sind, einen modernen Bremsenprüfstand anzuschaffen, unbedingt darauf achten sollten, dass dieser auf die neuen Anforderungen vorbereitet ist. Aufgrund des fünfzigsten Firmenjubiläums in 2018 bietet Semmler für alle TachoControl-Prüfstellen-Kunden attraktive Jubiläumsangebote für die Fahrtenschreiberprüfung. Zu erfragen per Telefon 0 71 61/9 84 81-0 oder per E-Mail an office@tachocontrol.de.