Airgo-Lift von Haweka gewinnt Deutschen-Normteile-Award 2015

Mit dem Deutschen-Normteile-Award soll der Einsatz von Norm- und Kaufteilen gefördert werden. Foto: Haweka

Der Gewinner des Deutschen-Normteile-Award 2015 ist der Airgo-Lift von Haweka. Die Jury kürte den Radheber zur innovativsten Konstruktion für Norm- und Kaufteile des Jahres. Die Unternehmen Cadenas, Otto Ganter und das :K-Magazin als Initiatoren des Deutschen Normteile Award verliehen kürzlich auf der Fachmesse Motek 2015 den Preis an Konstrukteur Jürgen Gnörich von Haweka.

Der 1. Platz ist mit 2500 Euro dotiert. Dank des Airgo-Lift entfällt das Anheben von Pkw-Rädern auf die Arbeitshöhe der Auswuchtmaschine und erleichtert damit die Arbeit des Monteurs.

Mit dem Deutschen-Normteile-Award möchten die Initiatoren den verstärkten Einsatz von Norm- und Kaufteilen fördern und prämieren jährlich Produkte, die diesen Kriterien entsprechen.

Normteile
Der konsequente Einsatz von Normteilen bei der Entwicklung des Airgo-Lift sorgt den Angaben nach für Kostenstabilität bei Fertigung und Montage im Vergleich zum Vorgängermodell. Der Radheber konnte sich auf diese Weise gegen zahlreiche Mitbewerber bei der Jury durchsetzen.

Haweka als international tätiges Unternehmen entwickelt und produziert seit der Gründung im Jahr 1968 Zentriertechnik, Spannvorrichtungen und Systeme für die Achs- und Rahmenvermessung.

Weitere Informationen über den Deutschen-Normteile-Award und Haweka sind zu finden unter www.deutscher-normteile-award.de und www.haweka.com