Thema: Pirelli-Kalender

Unternehmenspraxis

Pirelli mit neuem Internetauftritt – inklusive ‚The Cal‘

Pirelli hat seinen internationalen Internet-Auftritt neu gestaltet und unter www.pirelli.com gelauncht. Die neue Plattform soll den Besuchern nun vielfältige Einblicke in die zahlreichen Markenzeichen, die Geschichte und die Welt des Konzerns gewähren. weiter

Unternehmenspraxis

Calendar Girls 2015: Neuer Pirelli-Kalender in Mailand vorgestellt

Heute wurde im Pirelli-Hangar ‚Biocca‘ in Mailand der Pirelli Kalender 2015 der Öffentlichkeit vorgestellt. Schöpfer der 42. Ausgabe von ‘The Cal’ ist der Modefotograf Steven Meisel. Die Aufnahmen entstanden im vergangenen Mai innerhalb von fünf Tagen in einem New Yorker Fotoatelier. Die Bilder sollen laut Pirelli das Bild der Frau im klassischen Kalenderformat wieder in den Mittelpunkt rücken. weiter

Unternehmenspraxis

Einblicke: Steven Meisel fotografiert den Pirelli Kalender 2015

Der US-Amerikaner Steven Meisel inszeniert die Ausgabe 2015 des Pirelli Kalenders. Er gehört dem Reifenhersteller zufolge zu den einflussreichsten Modefotografen der Welt. Seit über 30 Jahren kreiert der 1954 in New York geborene Meisel Trends, inspiriert Top-Designer, entdeckt Models und arbeitet für weltweit bekannte Marken. Nun hat er den Pirelli-Kalender 2015 fotografiert. weiter

Unternehmenspraxis

Pirelli-Kalender wird 50 – Sonderauflage 2014, fotografiert von Helmut Newton

Der Pirelli-Kalender, auch ‚The Cal‘ gennant, wird 50 Jahre alt. Den runden Geburtstag des Kultobjekts feiert der italienische Reifenhersteller mit Jubiläumsshootings von Lindbergh und Demarchelier, sowie einer Geschichtsausstellung im Mailänder Hangar Bicocca, die heute eröffnet wird. Zusätzlich wird der bislang unveröffentlichte Pirelli Kalender des Jahres 1986 herausgegeben. Seine Aufnahmen machte 1986 Helmut Newton. weiter

Branche

Seitenblicke: Neuer Pirelli-Kalender 2012 gestern in New York vorgestellt

Der aktuelle Pirelli Kalender 2012 wurde gestern in New York exklusiv der Presse sowie den von Pirelli geladenen Gästen präsentiert, unter ihnen Sammler aus aller Welt. Schauplatz der Präsentation war ‚The Armory‘, ein ehemaliges Militärgebäude aus dem frühen neunzehnten Jahrhundert, das heute unter Denkmalschutz steht. weiter