Thema: Gefährdungsbeurteilung

Sofort einsetzbare Arbeitshilfen für Gefährdungsbeurteilungen Sofort einsetzbare Arbeitshilfen für Gefährdungsbeurteilungen
Unternehmenspraxis

Sofort einsetzbare Arbeitshilfen für Gefährdungsbeurteilungen

Die Sammlung „Prüf- und Dokumentationsmappe Gefährdungsbeurteilungen“ liefert sofort einsetzbare Arbeitshilfen, Formulare und Checklisten für Gefährdungsbeurteilungen. Ebenso dient das Werk als Instrument zur Beurteilung von Arbeitsbedingungen und soll eine Grundlage für Entscheidungen beim Arbeitsschutz liefern. weiter

Im Schadensfall auf der sicheren Seite Im Schadensfall auf der sicheren Seite
Arbeitsschutz

Im Schadensfall auf der sicheren Seite

In den meisten Werkstätten hat das Thema Arbeitsschutz zu wenig Priorität. Entsprechend groß ist die Betroffenheit nach einem Unfall oder Schaden. weiter

Kompendium von Denios gibt Tipps zur Lagerung von Gefahrstoffen Kompendium von Denios gibt Tipps zur Lagerung von Gefahrstoffen
Werkstattpraxis

Kompendium von Denios gibt Tipps zur Lagerung von Gefahrstoffen

Die neue ‚Gefahrstoff-Fibel – Gesetze, Verordnungen und Technische Regeln 2014’ von Denios gibt auf 60 Seiten Hilfestellung bei allen Fragen zur Gefahrstofflagerung in Werkstätten und Unternehmen – sei es zu den Themen Gefährdungsbeurteilung, Umweltschadensgesetz, Betriebssicherheitsverordnung oder zur novellierten Vorschrift TRGS 510. Zum besseren Verständnis beinhaltet die Broschüre zahlreiche grafische Darstellungen. weiter

Sicherheitshandbuch zur Umsetzung des Brandschutzes nach den neuen Regeln Sicherheitshandbuch zur Umsetzung des Brandschutzes nach den neuen Regeln
Unternehmenspraxis

Sicherheitshandbuch zur Umsetzung des Brandschutzes nach den neuen Regeln

Seit 3. Dezember 2012 gilt für alle Arbeitsstätten die neue Arbeitsschutzrichtline (ASR) A2.2 ‚Maßnahmen gegen Brände‘. In dieser ASR wurden die Richtlinien für die Ausrüstung mit Feuerlöschern geändert. Zudem müssen die Betriebe nach den Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) die Maßnahmen nun selbst ermitteln, die für ihren Betrieb notwendig sind. weiter