Thema: EuroDFT

Werkstattpraxis

Markendiagnose für Alle: Was der EuroDFT den freien Betrieben bringt

Diese Meldung versetzte im Herbst vergangenen Jahres eine ganze Branche in Erstaunen: Der ZDK entwickelt gemeinsam mit dem Unternehmen Adis ein Diagnosesystem, den EuroDFT. Damit soll eine Markendiagnose auch für freie Betriebe möglich sein. Inzwischen ist ein sechsmonatiger Feldversuch gestartet. KRAFTHAND erklärt die Hintergründe zum EuroDFT und sprach mit Neofitos Arathymos vom ZDK über die Besonderheiten des Geräts. weiter

Werkstattpraxis

ZDK startet Feldversuch für Diagnosesystem EuroDFT

Mit der Ausgabe von elf EuroDFT-Diagnosesystemen hat der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) in Würzburg den Startschuss für einen sechsmonatigen Feldversuch gegeben. EuroDFT ermöglicht es markenunabhängigen Kfz-Betrieben, Elektronikkomponenten anzulernen und Software-Updates auf Steuergeräte aufzuspielen – so wie es in Markenbetrieben tägliche Praxis ist. weiter

Werkstattpraxis

Aktuelle KRAFTHAND: Prüftiefe mit dem EuroDFT wie mit Originalscantool?

Blick in die aktuelle KRAFTHAND-Ausgabe: EuroDFT nennt sich ein Mehrmarken-Diagnosesystem, das voraussichtlich Ende des Jahres auf den Markt kommt. Dabei handelt es sich um ein Scantool, das der ZDK mit dem Unternehmen ADIS entwickelt hat. In der Ausgabe 1-2/2015 vom 24. Januar 2015 wird KRAFTHAND das Diagnosesystem und dessen Besonderheit ausführlich vorstellen. Eine wesentliche Rolle spielt hierbei das ‚Pass Thru‘-Verfahren. weiter