Thema: Warner

Borg-Warner übernimmt Wahler Borg-Warner übernimmt Wahler
Branche

Borg-Warner übernimmt Wahler

Borg-Warner hat bekannt gegeben, eine Vereinbarung zum Erwerb aller Anteile der Gustav Wahler GmbH und Co. KG unterzeichnet zu haben. Wahler produziert Abgasrückführventile und -rohre sowie Thermostate. Das Unternehmen beschäftigt etwa 1.250 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Brasilien, den USA, China und der Slowakei und beliefert Kunden wie Daimler, Volkswagen, BMW, GM und John Deere. Der zu erwartende Umsatz für Wahler liegt für das Jahr 2013 bei schätzungsweise 350 Millionen US-Dollar. weiter

Federal-Mogul kauft Beru-Zündkerzensparte von Borg Warner Federal-Mogul kauft Beru-Zündkerzensparte von Borg Warner
Branche

Federal-Mogul kauft Beru-Zündkerzensparte von Borg Warner

Borg Warner gab vor Kurzem den Verkauf seiner Zündkerzensparte an die Federal-Mogul Corporation bekannt. Einbezogen sind auch Produktionsstandorte in Chazelles, Frankreich, und Neuhaus, Deutschland. Der Kauf steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden. weiter

Vierzylinder-Motoren von Audi mit Doppelplatin-Zündkerzen von Borg-Warner Vierzylinder-Motoren von Audi mit Doppelplatin-Zündkerzen von Borg-Warner
Automobiltechnik

Vierzylinder-Motoren von Audi mit Doppelplatin-Zündkerzen von Borg-Warner

Die neuen Doppelplatin-Zündkerzen von Borg-Warner verfügen über eine Hochvolt-Verbindung, die für die nächste Generation von kompakten Plug-Top-Zündspulen in den aktuellen Audi 1,8- und 2,0-Liter-TFSI-Motoren entwickelt wurde. Die Vierzylinder-Motoren werden zunächst in den Volumenmodellen Audi A4 und Audi A4 Avant verbaut. weiter

Passender Reifendruck mit Kontrollsystem TSS von Borg-Warner Beru Systems Passender Reifendruck mit Kontrollsystem TSS von Borg-Warner Beru Systems
Automobiltechnik

Passender Reifendruck mit Kontrollsystem TSS von Borg-Warner Beru Systems

Das direkt messende Reifendruck-Kontrollsystem TSS von Borg-Warner Beru Systems warnt Fahrer des neuen VW Passat vor zu wenig Luft in den Reifen und trägt den Herstellerangaben zufolge zu mehr Sicherheit und geringerem Kraftstoffverbrauch bei. In Europa ist es zunächst als Ausstattungsoption erhältlich. In der US-Version des Passat wird die dritte Generation des Tire Safety Systems serienmäßig verbaut. weiter