Thema: Turbo

Auf den ersten Blick könnte man meinen, bei beiden Ersatzteilen handele es sich um ein Qualitätsprodukt Auf den ersten Blick könnte man meinen, bei beiden Ersatzteilen handele es sich um ein Qualitätsprodukt
Krafthandplus Abgasturbolader

Große Preisunterschiede bei Ersatzturbos

Ist der Abgasturbolader zu erneuern, steht die Werkstatt vor der Wahl zwischen Qualitäts ware und Billigladern – etwa aus dem Internet. Da letztere Variante zunächst einmal Geld spart, bevorzugen viele Kunden diese Reparaturmethode natürlich. KRAFTHAND erklärt technische Hintergründe, warum solche Turbos letztlich die teurere Lösung sind. weiter

Unternehmenspraxis

Angebotserweiterung: Turbolader von Bosch Mahle ab sofort bei Be Turbo

BE Turbo vertreibt jetzt Abgasturbolader von Bosch Mahle Turbo Systems (BMTS) über seine etablierten Vertriebskanäle. Geschäftsführer Mark Timmermeister dazu: „Die hochwertigen Turbolader von Bosch Mahle Turbo Systems passen perfekt zu unserem dynamischen Auftritt.“ weiter

Automobiltechnik

Porsche tritt bei der 911-Baureihe aufs Gas

Porsche präsentiert zum Jahresbeginn 2016 auf der North American International Auto Show in Detroit einen weiteren Höhepunkt seiner Produktpalette: Die Spitzenmodelle der 911-Baureihe – 911 Turbo und 911 Turbo S – zeichnen sich durch 15 kW (20 PS) mehr Leistung, ein geschärftes Design und eine verbesserte Ausstattung aus. Die Modelle sind vom Start weg als Coupé und Cabriolet verfügbar. weiter

Teile & Systeme

Divinol Syntholight: Neue Motorenöle von der Zeller+Gmelin

Zeller+Gmelin bringt mit dem Divinol Syntholight FE 5W-20 und dem Syntholight Eco 5W-20 zwei neue Motorenöle auf den Markt. Damit möchten die Eislinger der steigenden Nachfrage an Schmierstoffen für hoch aufgeladene Motoren nachkommen. Die neuen Divinol-Sorten weisen laut Hersteller eine extrem dünne Viskosität (Ultra-Low-Viscosity) mit zuverlässigen Schmierfilm auf, sind alterungsstabil und beugen Kolbenfressern vor. weiter

Teile & Systeme

Motorenöle: SAE 15W-40 stirbt aus – Vollsyntheseöle sind verstärkt im Kommen

„Ein 15-40er passt immer“. Noch bis vor wenigen Jahren verfuhren Kfz-Werkstätten nach diesem Motto. Der sichere Griff zum Standard-Mehrbereichsöl wird jedoch immer seltener und innerhalb der nächsten Jahre laut Castrol fast nicht mehr vorkommen. Der Grund: parallel zu den Entwicklungssprüngen in der Motorentechnik sind auch die Anforderungen an die Schmierstoffe permanent gestiegen. Dieser Trend ist keineswegs abgeschlossen. weiter

Automobiltechnik

Nachgefragt: Neue Porsche Classic Partner, 52.000 Ersatzteilpositionen

Das Ziel von Porsche Classic ist die Erhaltung und Pflege historischer Modelle des Sportwagenherstellers, die seit mindestens zehn Jahren nicht mehr in Serie produziert werden. So fallen bereits der Boxster (Typ 986) und der 911 (Typ 996) darunter. Seit Kurzem werden Porsche-Zentren von Porsche Classic zertifiziert. Das Ziel: einhundert Partner weltweit. Bereits 2013 ging ein Onlineshop an den Start. Krafthand-Online hat sich über die Partnerbetriebe sowie die Anzahl und Verfügbarkeit der Ersatzteile informiert. weiter

Praxistipp

Werkstatt-Praxistipp: Kombiinstrument zeigt einen Defekt im Antriebssystem an

Um Fehlerursachen im Werkstattalltag auf die Spur zu kommen, bedarf es oft der richtigen Insiderinformation. Hier ein Fall aus dem Technischen Callcenter von Hella Gutmann Solutions. Betroffen war ein Porsche Cayenne, Baujahr 2003-2010. Im Kombiinstrument wurde ein Defekt im Antriebsystem angezeigt. Der Fall ist auf alle Motorisierungen übertragbar: Diesel, S, GTS, Turbo, Turbo-S. weiter

Automobiltechnik

Turbo von Borg-Warner im neuen 1,6-Liter-Benzinmotor (T-GDI) von Hyundai

Borg-Warner liefert den Turbo für den neuen 1,6-l-Benzinmotor (T-GDI) mit Direkteinspritzung von Hyundai. In den USA für den Veloster Turbo erhältlich, verfügt der aufgeladene Motor über eine maximale Leistung von 150 kW, was eine Steigerung von 46 Prozent verglichen mit dem herkömmlichen Hyundai 1,6-l-GDI-Motor bedeutet. Der Veloster Turbo ist seit Oktober 2012 auch in Europa verfügbar. weiter

Automobiltechnik

Neue Motoren von Opel

Opel führt bis 2016 drei neue Motorenfamilien und 13 neue Motoren ein – damit erneuert der Automobilhersteller nach eigenen Angaben 80 Prozent seines Antriebsportfolios. Auch neue Getriebe gehen an den Start. weiter