Thema: Startverhalten

Werkstattpraxis

Autobatterien im Fokus: GTÜ testete zehn Akkus

Die GTÜ – Gesellschaft für Technische Überwachung hat jetzt zehn Starterbatterien mit Kapazitäten zwischen 70 und 75 Amperestunden getestet, die im Kompaktwagensegment für Golf & Co. zum Einsatz kommen und in drei Versionen angeboten werden. Klassische Blei-Säure Akkus gegen EFB- oder AGM-Technologie, die für moderne Fahrzeuge etwa mit Start-Stopp-Automatik und Energierückgewinnung (Rekuperation) Pflicht ist. weiter

Werkstattpraxis

‚Fuelsystem-Serve‘ von Wynn’s für Einspritzsysteme fast aller Motoren

Aufgrund von Ablagerungen im Kraftstoff- und Lufteinlasssystem und mikrobiellen Verunreinigungen, die sich an Filtern und Bauteilen ablagern, vermindert sich die Motorleistung nach und nach. Im Extremfall werden Einspritzdüsen und Pumpe beschädigt. Die Kundenbeanstandungen lauten etwa hoher Kraftstoffverbrauch, schlechtes Startverhalten, Rauchbildung oder Motorklopfen. weiter

Praxistipp

Werkstatt-Praxistipp: Kabelstrang des Kraftstoffdrucksensors als Fehlerquelle

Um Fehlerursachen im Werkstattalltag auf die Spur zu kommen, bedarf es oft der richtigen Insiderinformation. Hier ein Fall aus dem Technischen Callcenter von Hella Gutmann Solutions. Betroffen war ein Landrover Freelander, 2,0 TD-4, Motorcode 20 4 D1, Baujahr ab 2004. Die Motorkontrollleuchte war aktiviert. Der Motor zeigte schlechtes Startverhalten, unrunden Leerlauf und mangelhafte Leistung. weiter