Thema: Robert Rademacher

Branche

Kfz-Gewerbe: Jürgen Karpinski einstimmig zum neuen ZDK-Präsidenten gewählt

Der 64-jährige Kfz-Unternehmer Jürgen Karpinski aus Frankfurt am Main ist neuer Präsident des Zentralverbands Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK). Auf der ZDK-Mitgliederversammlung in Bremen wählten ihn die Delegierten einstimmig als Nachfolger von Robert Rademacher (74), der nach achtjähriger Amtszeit nicht wieder für das Spitzenamt kandidiert hatte. weiter

Branche

ZDK: Schulnote Drei-Minus für das abgelaufene Jahr, Kritik an HUK-Plänen

Vergangene Woche lud der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) zur Jahrespressekonferenz nach Berlin ein. Die Beteiligten rund um Präsident Robert Rademacher zeigten sich ob des abgelaufenen Jahres 2013 verhalten zufrieden. Die Zahlen die den Gebrauchtwagenverkauf und den Kfz-Service betrafen, tendierten gegenüber 2012 leicht steigend. weiter

Branche

DAT-Report: Frauen sind die kritischeren Werkstattkunden!

Die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) präsentierte am 26.02.2014 in der Landesvertretung von Baden-Württemberg in Berlin zum 40. Mal den DAT-Report. In Hinblick auf das Kfz-Service-Geschäft ging unter anderem hervor, dass Frauen die kritischeren Werkstattkunden sind. Ein Gastvortrag von Katherina Reiche, MdB, parlamentarische Staatssekretärin beim Verkehrsminister, eröffnete Einblicke in die verkehrpolitische Planung der Bundesregierung. weiter

Branche

ZDK-Präsidentenamt: Jürgen Karpinski als Kandidat nominiert

Der Kfz-Unternehmer Jürgen Karpinski aus Frankfurt am Main ist Kandidat des ZDK-Vorstands für das Amt des ZDK-Präsidenten. Auf seiner Klausurtagung in Niederkassel bei Bonn sprach sich das Führungsgremium des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe heute einstimmig für Karpinski als Nachfolger von Robert Rademacher aus, der nach achtjähriger Amtszeit auf der ZDK-Mitgliederversammlung am 13. Juni 2014 in Bremen nicht wieder für das Spitzenamt kandidieren wird. weiter

Branche

ZDK-Präsident Robert Rademacher hört 2014 auf

Der Präsident des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), Robert Rademacher, hat auf der ZDK-Mitgliederversammlung in Dresden bekanntgegen, dass er im Juni 2014 nicht erneut für das Präsidentenamt kandidieren wird. weiter