Thema: Rallye-Dakar

Branche

Rallye-Dakar: Kamaz-Trucks mit Lüfterlösungen von Borg-Warner

Der Automobilzulieferer Borg-Warner belieferte das Siegerteam in der Truck-Kategorie der Rallye-Dakar 2015, Kamaz-Master, mit Lüfterlösungen. Dazu zählten die elektronisch gesteuerten Visctronic-Lüfterkupplungen sowie Hochleistungslüfter. Bei der härtesten Offroad-Rallye der Welt durch Südamerika belegten Fahrzeuge von Kamaz zudem die Plätze zwei, drei und fünf. weiter

Werkstattpraxis

Kärcher machte Druck: Fahrzeugreinigung bei der Rallye-Dakar

Vierzehn Tage kämpften sich die Piloten bei der Rallye-Dakar auf zwei, vier oder mehr Rädern durch die Wüsten Argentiniens, Chiles und Boliviens. Es liegt auf der Hand, dass am Ende einer jeden Etappe die Motorräder, Quads, Pkw und Lkw gereinigt werden mussten – und dies im Zweifel mehr als akribisch. „Wer kann das besser als wir“, dachten sich die Marketingstrategen bei Kärcher und nutzten zum wiederholten Male die Plattform der Wüstenrallye um Produkte im Einsatz zu präsentieren. weiter

Teile & Systeme

Längs- und Seitenantriebswellen: GKN rüstet die Sieger der Rallye Dakar 2015 aus

Sämtliche Rennteams der 13 bestplatzierten Fahrzeuge der Rallye Dakar 2015 sind mit Längswellen und Seitenantriebswellen von GKN ausgerüstet. Die Rallye endete in diesem Jahr nach mehr als 9.000 Etappenkilometern. Start und Ziel waren erneut in Buenos Aires. Dort war die Rallye Dakar im Jahr 2009 erstmals gestartet. weiter

Branche

Kommentar: Honda HRC Rally Team, Rally-Dakar – Technik ist nicht alles

Das Honda HRC Rally Team ist bei der Rally-Dakar 2015 angetreten um zu gewinnen. Nun machte mit Joan Barreda einem Top-Fahrer die Technik einen Strich durch die Rechnung. Doch allein der Start der 8. Etappe von Uyuni nach Iquique war umstritten. Bei 3°C und heftigen Windböen ging es auf 3.800m Höhe auf die 784 km lange Etappe. Viele Motorradfahrer protestierten bereits im Vorfeld aufgrund der Fahrt durch eine überflutete Salzwüste. weiter

Branche

Rallye-Dakar: Schott und Schmidt wollens nochmal wissen

Sechs mal startete bisher der Tross der Rallye-Dakar in Südamerika. Sechs mal stand auch das Team von Stephan Schott und Holm Schmidt mit am Start. Nun gibt Schott, Gründer und Ex-Geschäftsführer des Werkzeuganbieters KS Tools, nochmal Gas. weiter

Branche

Schnell unterwegs: Michelin gewinnt Best Image Award

Bei der Wahl zum Sport-Auto-Award 2014 kürten die Leser des gleichnamigen Fachmagazins Michelin zur imagestärksten Marke in der Kategorie Rennreifen. Die seit 1980 durchgeführte Wahl gilt wegen ihrer qualifizierten und engagierten Leserjury als wichtiger Gradmesser für die Industrie. Insgesamt nahmen 15.551 Leser der Zeitschrift am Votum teil. weiter

Werkstattpraxis

Schraubensicherung: Neue Generation von Loctite-Sticks

Die bisherigen Schraubensicherungs-Sticks von Loctite (Henkel) haben sich nicht nur bei der Rallye-Dakar bereits bestens bewährt. Nun hat Henkel mit den in der Konsistenz wachsartigen, Produkten Loctite 248 und Loctite 268 eine neue verbesserte Produktgeneration auf den Markt gebracht. weiter

Werkstattpraxis

Neues Fremdstartgerät von KS-Tools

Der Heusenstammer Werkzeughersteller KS-Tools hat mit dem Booster-Safety-Xtreme ein Fremdstartgerät im Programm, das auch für Lkw geeignet ist. Wenn zum Beispiel Nutzfahrzeuge fremdgestartet werden müssen, kann es leicht zu folgenschweren Fehlern kommen. Spannungsspitzen können die Fahrzeugelektronik in Mitleidenschaft ziehen. Der Startergerät von KS Tools soll das verhindern. weiter

Branche

Rallye-Dakar: Schott und Schmidt kämpfen sich durch

Nach zwei rabenschwarzen Etappen für Stephan Schott und Holm Schmidt vom Team KS-Tools konnte gestern wieder ein Erfolgserlebnis verbucht werden. Mit Platz 25 auf der fünften Etappe der Rallye-Dakar, ist das bisher beste Tagesergebnis eingefahren worden. Dabei war die korrekte Navigation eigenen Angaben zufolge der Schlüssel zum Erfolg. Was sicherlich von Vorteil war: Pkw und Motorräder hatten gestern zwei völlig andere Prüfungen zu absolvieren. weiter

Branche

Team von KS-Tools startet zum fünften Mal bei der Rallye-Dakar

Stephan Schott, Geschäftsführer der KS-Tools Werkzeuge-Maschinen GmbH in Heusenstamm, startet mit seinem Beifahrer Holm Schmidt dieses Jahr zum fünften Mal bei der Rallye-Dakar. Bei allen vier vergangenen Veranstaltungen in Südamerika, erreichten die beiden das Ziel nach rund 8.000 Kilometer härtestem Offroad-Gelände. weiter