Thema: Polycarbonat

Automobiltechnik

Smart ForTwo: Wärmeabsorbierendes Panoramadach von Webasto

Webasto liefert für die dritte Generation des Smart ForTwo das feststehende Panoramadach. Die transparente Dachscheibe besteht aus dem Leichtbauwerkstoff Polycarbonat von Bayer. Das technische Highlight des Dachsystems ist laut Webasto dessen Fähigkeit, Sonnenenergie zu absorbieren und somit dem Aufheizen des Fahrzeuginnenraums entgegenzuwirken. weiter

Automobiltechnik

Webasto liefert Polycarbonat-Blenden erstmals nach China

Leichtbau hat sich zu einerm nachhaltigen Trend in der Automobilindustrie entwickelt. So wächst auch bei Webasto die Nachfrage nach Bauteilen aus Polycarbonat für Dachsysteme. Erstmals produziert und liefert Webasto eine Polycarbonat-Blende aus seinem Werk in Schierling bei Regensburg nach China. weiter

Werkstattpraxis

Brille mit Gehörschutz von 3M

In der Kfz-Werkstatt fallen häufiger Arbeiten an, bei denen sowohl ein Gehör- wie auch ein Augenschutz erforderlich sind. Nicht selten wird dann der Gehörschutz vernachlässigt, weil er gerade nicht griffbereit ist. Dazu hat 3M die Bügel der Schutzbrille ‚3M Tora CCS’ mit einer integrierten Befestigungsschiene für Gehörschutzstöpsel mit Band versehen. weiter

Automobiltechnik

Dach des Mercedes SLK nun mit Variante aus Polycarbonat von Webasto

Das vollelektrisch in den Kofferraum versenkbare Variodach, das den neuen Mercedes SLK in ein Cabriolet verwandelt, wird in einer Ausstattungsvariante mit einem transparenten Panorama-Dachelement aus Polycarbonat von Webasto angeboten. Das Dachelement ist mit einem speziellen IR-absorbierenden Grauton dunkel eingefärbt. weiter