Thema: Marder

Meyle erweitert Portfolio um Stoßdämpfer für asiatische Automobilmarken Meyle erweitert Portfolio um Stoßdämpfer für asiatische Automobilmarken
Werkstattpraxis

Meyle erweitert Portfolio um Stoßdämpfer für asiatische Automobilmarken

Wulf Gaertner Autoparts erweitert die Produktpalette im Rahmen seiner Meyle Asia Line um ein Stoßdämpferprogramm für asiatische Automobilmarken. Dem Unternehmen nach deckt das Portfolio an Stoßdämpfern das europäische Fahrzeugspektrum an asiatischen Marken weitestgehend ab. Angaben zufolge zeichnen sich die Bauteile unter anderem durch überarbeitete Komponenten wie etwa die Kolbendichtung, die oberflächenbehandelte Kolbenstange und durch ein geprüftes fahrzeugspezifisches Dämpfungsverhalten aus. weiter

Marderschäden: Reparatursätze von HJS mit bissfesten Schläuchen Marderschäden: Reparatursätze von HJS mit bissfesten Schläuchen
Werkstattpraxis

Marderschäden: Reparatursätze von HJS mit bissfesten Schläuchen

Werkseitig verbaute Silikon-Verbindungsschläuche zwischen dem Diesel-Partikelfilter und dem Differenzdrucksensor sind ein bevorzugtes Ziel von Mardern. Oftmals lassen sich diese Schläuche von den Fahrzeugherstellern nicht einzeln oder nur in Kombination mit den Differenzdrucksensoren bestellen. HJS bietet hierzu entsprechende Reparatursätze an, um eine kostenoptimierte und dennoch nachhaltige Reparatur zu ermöglichen. weiter

Motorhauben-Ultraschallabwehr-Gerät von K&K vertreibt Marder Motorhauben-Ultraschallabwehr-Gerät von K&K vertreibt Marder
Werkstattpraxis

Motorhauben-Ultraschallabwehr-Gerät von K&K vertreibt Marder

Das Motorhauben-Ultraschallabwehr-Gerät ‚M7500’ von K&K soll durch Erzeugen aggressiver Ultraschallimpulse Marder, Katzen oder Ähnliches nicht nur von der Oberfläche der Kraftfahrzeuge, sondern auch aus dem Motorraum vertreiben. Es ist nicht wie viele Autofahrer vermuten, dass die Wärme eines gerade abgestellten Fahrzeugs den nachtaktiven Marder besonders anzieht. Vielmehr bietet der Motorraum gute Möglichkeiten, sich zu verstecken. weiter