Thema: Liqui-Moly-Team-Engstler

Liqui-Moly-Team-Engstler: TCR-Series auf Audi TT/Seat Leon Liqui-Moly-Team-Engstler: TCR-Series auf Audi TT/Seat Leon
Branche

Liqui-Moly-Team-Engstler: TCR-Series auf Audi TT/Seat Leon

Die Saison der neuen Tourenwagenserie TCR beginnt am Wochenende im Rahmen des Formel-1 Grand-Prix in Sepang/Malaysia. Zum ersten Mal starten die seriennahen Tourenwagen der Marken Audi, Ford, Honda, Opel und Seat am Freitag zum Training. Die schnellsten zwölf gehen am Samstag zum ersten Rennen an den Start. Das zweite findet am Sonntag statt. Das Liqui-Moly-Team-Engstler setzt drei Fahrzeuge ein. weiter

Liqui-Moly-Team Engstler blickt auf erfolgreiches Rennwochenende zurück Liqui-Moly-Team Engstler blickt auf erfolgreiches Rennwochenende zurück
Branche

Liqui-Moly-Team Engstler blickt auf erfolgreiches Rennwochenende zurück

Der Salzburgring in Österreich ist ein Heimrennen für das Liqui-Moly-Team Engstler und dazu noch eine der Lieblingsstrecken von Teamchef und -eigner Franz Engstler. Am vergangenen Wochenende war der Allgäuer Rennstall mit vier BMW am Start, denn sowohl die Tourenwagenweltmeisterschaft als auch die Europameisterschaft gastierte an der 4,2 km langen Strecke. weiter

WTCC: Franz Engstler zufrieden mit Saisonabschluss in Macau WTCC: Franz Engstler zufrieden mit Saisonabschluss in Macau
Branche

WTCC: Franz Engstler zufrieden mit Saisonabschluss in Macau

Der jedes Jahr temporär eingerichtete Stadt-Parkur von Macau, der Guia Cicuit, ist bekannt für spannenden Motorsport. So gestaltete sich das gestrige Finale der World Touringcar Championship (WTCC) ebenfalls kurzweilig. Leider waren bereits die Outings und das Zeittraining von diversen Chrashes geprägt, auch in Lauf 1 kam es zu zahlreichen Kollisionen. weiter

Deutschen Tourenwagen Challenge (DTC): Sportgericht entscheidet über Meister Deutschen Tourenwagen Challenge (DTC): Sportgericht entscheidet über Meister
Branche

Deutschen Tourenwagen Challenge (DTC): Sportgericht entscheidet über Meister

Bei der Deutschen Tourenwagen Challenge (DTC) des DMSB im Rahmen der ADAC Procar hat nun das Sportgericht das letzte Wort über die Meisterschaftsentscheidung. Beim Saisonabschluss in Hockenheim kollidierte Johannes Leidinger vom Liqui-Moly-Team-Engstler mit Jens Weimann vom Team Thate-Motorsport. Dies endete mit einem Crash von Weimann in den Reifenstapeln. Weimann blieb unverletzt. weiter

Liqui-Moly-Team-Engstler zieht gemischte Bilanz bei Rennen in Kalifornien Liqui-Moly-Team-Engstler zieht gemischte Bilanz bei Rennen in Kalifornien
Branche

Liqui-Moly-Team-Engstler zieht gemischte Bilanz bei Rennen in Kalifornien

Beim World Rally Championship (WRC) in Kalifornien konnte Franz Engstler für das Liqui-Moly-Team-Engstler im zweiten freien Training die Bestzeit bei den Privatfahrern herausholen. Im Qualifying reichte es allerdings nur für Platz sechs. Sein Teamkollege Charles Kaki NG fuhr die achtschnellste Zeit bei den Privatfahrern. weiter

Liqui-Moly-Team Engstler: Leidinger in Mannschaftswertung auf dem zweiten Platz Liqui-Moly-Team Engstler: Leidinger in Mannschaftswertung auf dem zweiten Platz
Branche

Liqui-Moly-Team Engstler: Leidinger in Mannschaftswertung auf dem zweiten Platz

Bei der ADAC-Procar ging es dieses Wochenende am Nürburgring um wichtige Punkte. Johannes Leidinger lieferte ein fehlerfreies Zeitraining und startete gestern von der Pole-Position in den ersten Lauf. Der 26-jährige Saarländer konnte im Liqui-Moly-BMW einen Start-Ziel-Sieg hinlegen und war auch im zweiten Lauf nicht zu bremsen. weiter

Rennabbruch: Turbulentes Wochenende für das Liqui Moly Team Engstler Rennabbruch: Turbulentes Wochenende für das Liqui Moly Team Engstler
Branche

Rennabbruch: Turbulentes Wochenende für das Liqui Moly Team Engstler

Nach dem Qualifying der Tourenwagenweltmeisterschaft sah es zumindest für Charles Kaki Ng nach einem guten Rennwochenende am Moskau Raceway aus: er konnte sich erstmals im Zeittraining in den Top 10 der WTCC platzieren. Im ersten Lauf startete er von Platz 9 und hätte eigentlich damit einen Startplatz in der ersten Reihe in Lauf 2. Doch schon in der ersten Kurve wurde der Hongkong-Chinese unverschuldet in einen Unfall verwickelt. Dies bedeutete Aus für Ng in Lauf 1. Aufgrund eines technischen Defekts am Bergungsfahrzeugs kam es zunächst zu Verzögerungen und dann sogar zum Rennabbruch. weiter

25. Jubiläum von Franz Engstler beim ETCC/WTCC-Rennwochenende in Salzburg 25. Jubiläum von Franz Engstler beim ETCC/WTCC-Rennwochenende in Salzburg
Branche

25. Jubiläum von Franz Engstler beim ETCC/WTCC-Rennwochenende in Salzburg

Für Franz Engstler und sein Liqui-Moly-Team Engstler war das Rennwochenende der Tourenwagenweltmeisterschaft in Salzburg ein Höhepunkt im Rennkalender 2013. Denn für die Mannschaft aus dem Allgäu war der WM-Lauf das Heimrennen. Zudem feierte Franz Engstler sein 25-jähriges Jubiläum als Rennfahrer, denn 1988 fuhr er sein erstes Rennen am Salzburgring. weiter

KRAFTHAND-Initiative: The driver is nothing without mechanics! KRAFTHAND-Initiative: The driver is nothing without mechanics!
Branche

KRAFTHAND-Initiative: The driver is nothing without mechanics!

Die KRAFTHAND-Initiative ‚the driver is nothing without mechanics‘ ist aus der Tatsache geboren, dass tausende hochqualifizierter Mechanikerinnen und Mechaniker sowie Fachingenieure jedes Wochenende an den Rennstrecken perfekte Arbeit leisten. Dies geschieht meist im Hintergrund und mitunter unter Inkaufnahme schwieriger Bedingungen – im Rampenlicht stehen die Piloten oder Teamchefs. weiter

ADAC-Procar: Christian Klien als Gaststarter in Spa ADAC-Procar: Christian Klien als Gaststarter in Spa
Branche

ADAC-Procar: Christian Klien als Gaststarter in Spa

An diesem Wochenende geht es für die Piloten der DTC ADAC-Procar in Spa (Belgien) rund sieben Kilometer über hügeliges Gelände. Es ist das erste von insgesamt drei Auslandsrennen der Rennserie. Als Gaststarter geht der EX-Formel1-Pilot Christian Klien in einem BMW 320 TC (Division 1) des LIQUI MOLY Team Engstler ins Rennen. weiter