Thema: Kurt Treml

Branche

WTCC: Weltmeister Engstler auch in Suzuka erfolgreich

Der WTCC-Weltmeister 2014 in der Klasse TC2 (Privatfahrer), Franz Engstler, hat am vergangenen Wochenende in Suzuka/Japan den ersten Lauf für sich entscheiden können. Im zweiten Lauf zwang ihn ein technischer Defekt zur Aufgabe. Der Wiggensbacher beendet am Ende der Saison seine WTCC-Karriere. weiter

Branche

Essen/Salzburg: Autogrammstunden mit Franz Engstler und Sandro Cortese

Der Ulmer Schmierstoffhersteller Liqui-Moly feiert auf gleich zwei Messen Premiere: auf der Essen Motor Show und in Salzburg auf der Biker-S-World. In der Ruhrgebietsmetropole zeigt der Motorölspezialist seinen neuen Showtruck. In der Mozartstadt können die Besucher ein Motorrad von Sandro Cortese gewinnen. Der Rennfahrer wird auch Autogramme geben. In Essen tut es ihm Tourenwagenfahrer (WTCC) Franz Engstler gleich. weiter

Branche

DTC/ADAC-Procar und Dunlop erneuern Partnerschaft

Auch in den kommenden Jahren wird Dunlop exklusiver Reifenlieferant der DTC/ADAC-Procar sein. Für alle drei Divisionen der Tourenwagenserie liefert Dunlop an allen acht Rennwochenenden der Saison 2014 die Rennreifen und stellt vor Ort den Montageservice zur Verfügung. weiter

Branche

WTCC: Franz Engstler zufrieden mit Saisonabschluss in Macau

Der jedes Jahr temporär eingerichtete Stadt-Parkur von Macau, der Guia Cicuit, ist bekannt für spannenden Motorsport. So gestaltete sich das gestrige Finale der World Touringcar Championship (WTCC) ebenfalls kurzweilig. Leider waren bereits die Outings und das Zeittraining von diversen Chrashes geprägt, auch in Lauf 1 kam es zu zahlreichen Kollisionen. weiter

Branche

KRAFTHAND-Initiative: The driver is nothing without mechanics!

Die KRAFTHAND-Initiative ‚the driver is nothing without mechanics‘ ist aus der Tatsache geboren, dass tausende hochqualifizierter Mechanikerinnen und Mechaniker sowie Fachingenieure jedes Wochenende an den Rennstrecken perfekte Arbeit leisten. Dies geschieht meist im Hintergrund und mitunter unter Inkaufnahme schwieriger Bedingungen – im Rampenlicht stehen die Piloten oder Teamchefs. weiter

Branche

Sonntag: WTCC/ETCC am Salzburgring, die Tourenwagen-Weltelite zu Gast in Österreich

Was 1987 erstmals mit einer weltweiten Meisterschaft für Tourenwagen begann, zählt seit der Neuauflage durch die FIA im Jahr 2005 zu den populärsten und erfolgreichsten Rennserien der Gegenwart. Mit zwölf Rennwochenenden auf vier Kontinenten und weltweit mehr als einer halben Milliarde Fernsehzuschauern in insgesamt 200 Ländern zählt die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft (WTCC) neben der Formel 1 und der Rallye-WM zu den absoluten Publikumsmagneten im Motorsport. weiter

Branche

Liqui-Moly auch 2013 Partner von Engstler-Motorsport

Liqui-Moly und Engstler Motorsport werden auch in der Saison 2013 ihre Zusammenarbeit fortsetzen und als Liqui-Moly Team Engstler an der Tourenwagenweltmeisterschaft (WTCC) teilnehmen. Dabei setzt der Rennstall auf die Fahrerpaarung des vergangenen Jahres: Teambesitzer Franz Engstler und Nachwuchspilot Charles Kaki Ng aus Hong-Kong. weiter

Branche

Mini-Trophy fährt auch 2013 im Rahmen des ADAC GT Masters

Die sogennante Mini-Trophy ist auch in der Saison 2013 im Rahmen des ADAC GT Masters unterwegs. Der Lifestyle-Markenpokal geht im nächsten Jahr bei sechs Veranstaltungen sowie beim ADAC Zurich 24h-Rennen an den Start. Die Mini-Trophy, die Nachfolgeserie der Mini Challenge, fuhr bereits in der Saison 2012 erfolgreich im Rahmen des ADAC GT Masters. weiter

Branche

ADAC-Procar: Zwei Doppelsieger am Redbull-Ring, KÜS sorgt für technische Abnahme

Sowohl Jens Weimann als auch Guido Thierfelder haben an diesem Wochenende am Redbull-Ring die Führung in den Divisionen 1und 2 der ADAC-procar ausgebaut. Trotz Zusatzgewicht und den durchaus steilen Bergauf-Passagen der legendären Rennstrecke in der Steiermark, konnten sie sich gegenüber der Konkurrenz erneut durchsetzen. weiter